Australischer Adept legte satanische Beherrschung der Welt offen

 Abartige rituelle satanische Opferung

Lassen Sie uns die von Frater 616 geäußerten Bekenntnisse auf dem Sterbebett wiederaufgreifen, welcher enthüllte, dass der Satanismus die Gesellschaft erheblich stärker verdorben hat, als wir es jemals gedacht hätten. Dies könnte die Erklärung dafür liefern, warum die westliche Gesellschaft in zunehmendem Maße einem satanischen Kult ähnelt.

von Henry Makow Ph.D.

In einem brisanten Bekenntnis auf dem Sterbebett legte ein ehemaliges Oberhaupt der satanistischen „Alpha-Loge“ in Sydney, Australien, die durchdringende weltumspannende Macht des organisierten Satanismus offen, welcher mit den Illuminaten gleichbedeutend ist.
„Die Dinge sind nicht so, wie sie zu sein scheinen – und das schon seit sehr langer Zeit“, hielt er schriftlich fest, womit er einen groß angelegten Verrat an der Gesellschaft von ihren vorgeblichen Führern beschrieb.
„Petor Narsagonan“ alias „Frater 616“ verstarb am 25. März 2004. Unlängst schickte sein Testamentsvollstrecker, ein „Aloysius Fozdyke“ (ihre satanischen Namen), das 15-seitige Dokument per E-Mail an Arthur Cristian, den Webseitenbetreiber von „loveforlife.com.au“.
„Ich erachtete es als geboten, einen Teil dieser Niederschrift herauszugeben“, schrieb „Fozdyke“ an Arthur Cristian, „obgleich rechtliche Erwägungen gewährleisten, dass einige Namen und Einzelheiten herausgestrichen wurden. Es war sein Wille, dass dies in den populären Medien veröffentlicht wird.“
Es folgt eine Zusammenfassung dieses schockierenden Schriftstücks, deren Schwerpunkt auf satanischer Macht und Einflussnahme liegt.
Der satanische Einfluss ist „inzwischen so tief reichend, dass er nicht leicht zu bemerken ist“, sagt Frater.
Satanisten sind in die gesamte australische Gesellschaft verwoben und das Muster wiederholt sich überall. Unter ihnen befinden sich Politiker, Ärzte, hochrangige Polizeibeamte, Juristen, hochdekorierte Militärangehörige, Medienpersönlichkeiten, Models und Sozialarbeiter. Die Talentiertesten pflegen einen Lebensstil, der unter einer dünnen Lackschicht von ehrenwerter Berufsausübung und Gelehrsamkeit mithilfe von Verbrechen aufrechterhalten wird. Randexistenzen (Prostituierte, Drogenhändler) sind für den Satanismus von großer Bedeutung, stellen allerdings nur Werkzeuge dar.
Frater führt aus, dass er sich im Jahre 1971 in einen satanischen Kreis an der Universität hineinziehen ließ. „Ich fiel durch einen Spalt in der Wirklichkeit … Ich entfloh durch eine der Bruchlinien der westlichen Gesellschaft der Alltäglichkeit.“
„Ein Mentor“ in dem satanischen Netzwerk setzte ihn im Reisegeschäft ein und über Jahre hinweg führte Frater ein Leben von unvorstellbarem Reichtum, Okkultismus und Ausschweifungen. Er studierte die dunklen Künste: Wahrsagekunst, dunkle Meditation, Darbringung von Opfern, sexueller Vampirismus, Voodoo-Puppen und Sexmagie. Jeder Tag endete mit einer „bei einer Schwarzen Messe stattfindenden Orgie von unvergesslicher und unsäglicher Entzückung“.
Die in den Vereinigten Staaten ansässige „Church of Satan“ war das öffentliche Antlitz „einer uralten Vereinigung, deren bloße Existenz niemand zuvor vermutet hätte“. Er zählt als „einflussreiche Mitglieder“ J.P. Morgan, Dres. James McDonald und René Hardy, die Kennedys (einschließlich Jackie Kennedy), Irving Berlin, Groucho Marx, Elvis Presley, Garner Ted Armstrong, Sammy Davis Jr., Ronald Reagan, Edward Heath, Thomas Plantard de Saint-Claire und die Bushs auf. Später nennt er Stephen Spielberg, George Lucas und Gerald Ford als Angehörige dieser Organisation.
US-Militär und amerikanische Geheimdienste von Satanisten unterwandert
Geheimdienste sind Instrumente der dem Illuminatenorden angehörenden Zentralbänker. Frater äußert, dass „amerikanische Geheimdienste“ das Okkulte finanzierten.
„Viele von Amerikas ranghohen Militärs gehörten verschiedenen satanischen Logen oder verwandten Organisationen an.“ Sie deckten sich teilweise mit dem organisierten Verbrechen und dem Drogenhandel. Es wurden hierfür amerikanische und australische Schiffe der Marine, wie auch Öltanker, benutzt.
Bordelle und Pornografie stellen einen kleinen Teil des „Internationalen Satanischen Imperiums“ (d. h. der Illuminaten) dar. Der Großteil des Geldes stammt aus dem Drogenhandel der CIA, raffinierter Erpressung, Geldverleih und Devisenhandel.
„Die US-Bundesregierung tanzt nach unserer Pfeife. (Mit ein paar ausgelassenen Takten, wenn Ihr versteht, was ich meine!)“
„Satanisten des höchsten Ranges stecken hinter einer Reihe von wohlhabenden konservativen, an der Neuen Rechten orientierten, christlichen Kirchen und Organisationen in Amerika. Diese sind derzeitig (zumeist auf indirektem Wege) einige der am meisten Kapital einbringenden Unternehmen und ermöglichen Massenindoktrination und Netzwerkbildung.“
Henry Kissinger schlug ursprünglich vor, sich des fundamentalistischen Christentums zu bedienen, um einen Krieg, zunächst im Nahen Osten und anschließend weltweit, herbeizuführen. Kissinger „entwickelte Hitlers ‚Strategie zur Ausübung von Terror‘ weiter, … wobei innerhalb einer Gesellschaft Spannungen aufgebaut werden und dann ein Sündenbock gesucht wird. Adepten des dunklen Pfades gehen auf diese Weise vor, … um die Menschen zu widerlicheren und abscheulicheren Verhaltensweisen zu bewegen.“
Das Ziel der Alpha-Loge besteht darin, bis zum Jahre 2010 eine Analphabetenrate von 66 % in der westlichen Welt zu erreichen und „bis zum Jahre 2030 mindestens 70 % der Weltbevölkerung auszulöschen“.
Die meisten Regierungen zählen darauf, dass ihre Schäfchenherde auf „eine typische kindliche Art und Weise“ reagiert und sich mit „einer stärkeren Kraft identifiziert – selbst wenn diese sie versklavt, brutal behandelt und erniedrigt“.
Frater schreibt Folgendes dem „Einfluss des Satanismus in der heutigen Welt“ zu:
– Die Industrieländer steuern auf den Status eines Dritte-Welt-Landes zu, da sich die Zentralbanken im Besitz der Satanisten befinden.
– Multinationale Konzerne treiben Raubbau an der Umwelt und profitieren von Australiens Bodenschätzen.
– Die Medien in der freien Welt werden „massiv kontrolliert“ und stecken mit der Regierung unter einer Decke.
– Zugabe von Fluorid in Australiens Wasserversorgung.
– Bildungsstandards wurden heruntergeschraubt.
– Der Ersten Welt (mit Ausnahme von Japan) wurde der Multikulturalismus aufgezwungen.
– Dem Illuminatenorden angehörende Satanisten steckten hinter dem 11. September.
– Der Mossad ließ sich den Besitz von Massenvernichtungswaffen als zugrundeliegende Begründung für die Invasion in den Irak einfallen. Die Illuminaten bedienen sich Israels, um die amerikanische Außenpolitik zu betreiben.

Schlussfolgerung
Frater sagt aus, die Politiker wüssten, dass die Herdenmenschen ihren politischen Kurs akzeptieren werden, wenn sie Interesse an deren Wohl heucheln, „da es dem Weg des geringsten Widerstandes entspricht“.
„Homo sapiens ist schließlich ein Herdentier! … Man biete ihm eine Wahl ohne Möglichkeit auf politische Entscheidungsgewalt und er ist weitgehend zufrieden. Man ermögliche seinen Kindern keine echten Erfolgsperspektiven, hemme seine natürlichen Triebe, vor allem seinen Sexualtrieb; man begrenze seine Möglichkeiten, schränke seine Entscheidungsfreiheit ein und die Gesellschaft (insofern sie als solche noch besteht) zerfällt alsbald in vorgegebene Kategorien. Es gibt keine Familien mehr, sondern nur noch schwache Individuen, denen es freisteht, das zu tun, wie es ihnen geheißen wird. Satan ist ein fabelhafter ‚Mann des Systems‘.“
Die allem voranstehende Pflicht einer Regierung liegt darin, Satansanbeter daran zu hindern, die Führung zu übernehmen. Sie versäumte es.
Was halten wir von einer Jugend, die nicht zwischen Gut und Böse unterscheiden kann? Dies entspricht zusehends dem Zustand der Gesellschaft in ihrer Gesamtheit.
Die Welt wird tatsächlich von Satanisten gelenkt, die sich straffrei in abscheulichsten Verbrechen ergehen. Die Mitgliedschaft in diesem Zirkel scheint der Preis des Erfolgs zu sein, unabhängig davon, ob er politischer, wirtschaftlicher oder kultureller Natur ist. „Fortschritt“ und „gesellschaftlicher Wandel“ sind mit einer Masseneinweihung der Gesellschaft in den Satanismus gleichzusetzen.
Frater 616 äußert: „Zu jeder Stunde eines jeden Tags und einer jeden Nacht stellen sich die Menschen wissentlich in den Dienst Satans. Menschenopfer – ob die Opferhandlung auf rituelle Art und rascher vollzogen wird oder langsam und durch allmählichen Verfall geschieht – werden allesamt an spezifische Ziele geknüpft.“
„Politiker werden durch eine sorgsam abgestufte Abfolge von Kriterien und Situationen eingeweiht, die sie davon überzeugen, dass ihre Opfer ‚unser kleines Geheimnis‘ sein werden. Kleine Kinder, die von Politikern auf der ganzen Welt sexuell belästigt und körperlich misshandelt werden, werden kurz darauf zur Opferung verwendet.“
Der Gesellschaftsvertrag wurde gebrochen. Jede Regierung, die es versäumt, dieses Geschwür zu bekämpfen, ist unrechtmäßig. Jede Gesellschaft, die dies duldet, verdient, was sie bekommt.

Sexsklaven der Illuminaten zeichnen ein entsetzliches Bild

Cathy O'Brien Tranceformation Amerikas Sexsklaven der Illuminaten Henry Makow
Cathy O’Brien – Die TranceFormation Amerikas

Das Sprichwort sagt: “Der Fisch beginnt am Kopf zu stinken.”

Wenn dieser Artikel wahr ist, stinken unsere politischen Führer viel schlimmer, als wir uns das je vorzustellen wagten!

Warnung: Die Beschuldigung, dass Präsidenten Kinder sexuell ausbeuten, wird kognitive Dissonanz erzeugen. Aber die Idee stimmt mit der Wahrnehmung überein, dass unsere “Führer” verdorbene Satanisten sind, die jederzeit erpresst werden können.

von Henry Makow Ph.D.

Zwei Frauen, die von den Illuminaten gefoltert, einer Gehirnwäsche unterzogen und prostituiert wurden, zeichnen ein verstörendes Bild davon, wie es in der Welt wirklich zugeht. Beide sagen, dass sie als Kinder Führern der Welt zur Prostitution angeboten wurden.
Sie waren Sexsklaven der Illuminaten und heißen Brice Taylor, Autorin von Thanks for the Memories (1999), und Cathy O’Brien (mit Mark Phillips), Autorin von Die TranceFormation Amerikas (1995).

Diese Bücher stimmen überein und bestätigen die Enthüllungen der Programmiererin der Illuminaten, “Svali”. (Siehe Artikel Illuminati Defector Details Pervasive Conspiracy) Wenn man die Welt verstehen will, muss man die Schriften dieser drei Frauen lesen.

Grundsätzlich wird jedes Land von einer Schattenregierung geführt, welche ihre Loyalität der Neuen Weltordnung schuldig ist, die von einem Rat der Illuminaten mit 13 Mitgliedern kontrolliert wird.
Nach Aussage von Svali “vertritt jeder Herrscher ein Gebiet von Europa, das er in seiner Macht hält; und jeder repräsentiert eine alte dynastische Blutlinie”. Amerikanische Führer sind oft direkte Nachfahren, unabhängig davon, ob sie ehelich oder unehelich sind.
Laut Taylor ist Henry Kissinger der CEO der Illuminaten, der es normalerweise vorzieht, im Hintergrund zu bleiben. Unsere politischen Führer wurden auf Grund ihrer moralischen Schwächen, ihrer Erpressbarkeit und ihrer Bereitwilligkeit, den Plan der Illuminaten voranzubringen, auserwählt. Sie lassen ihre Beziehungen spielen, sodass unsere Führer auf mysteriöse Weise an Bekanntheit gewannen. Es spielt keine Rolle, welcher Partei sie angehören. Sie dienen im Geheimen der “Sache”.
Viele sind Produkte eines Lebens, das wahrscheinlich Pädophilie, Drogenhandel und Drogenkonsum, Kinderpornografie, Sodomie, Bewusstseinskontrolle, Vergewaltigung, Folter, satanische Rituale und Menschenopfer beinhaltet. Ihnen werden viele Gelegenheiten geboten, um sich ihren Lastern hinzugeben, was anhaltenden Gehorsam und Solidarität gewährleistet.
Drogenhandel, Mädchenhandel, Prostitution und Pornografie finanzieren die heimlichen Programme der Neuen Weltordnung. Teile der CIA, des FBI, der Küstenwache, des Militärs und der Polizei sind genauso wie die Mafia darin verwickelt.
Bush jr und sr Clinton Sexsklaven der IlluminatenDiese Informationen könnten einige Menschen beunruhigen oder erzürnen. Ich konnte mich selbst über zwei Jahre lang nicht dazu durchringen, diese Bücher zu lesen. Die Qual und Verdorbenheit, die sie beschreiben, ist unerträglich. Meine mentalen Filter wollten es nicht aufnehmen. Es ist schwierig, darüber zu schreiben.

Die Öffentlichkeit hat ein kindliches Vertrauen in ihre Führer, besonders in Präsidenten. Die Beschuldigung, dass sie in Wirklichkeit einem sadistischen, kriminellen, verräterischen Syndikat angehören, ist ein unglaublicher Verrat.

Wir reagieren mit Ablehnung und Entrüstung. Wir wollen nicht eingestehen, dass wir hintergangen werden und unsere Auffassung der Wirklichkeit falsch ist. Durch die Senkung des geistigen Niveaus sind wir nicht imstande, den gesunden Menschenverstand zu gebrauchen und abgestimmt zu handeln. Wir weigern uns, uns darüber Gedanken zu machen, was sie für uns bereithalten könnten. Da ist es besser, den Boten lächerlich zu machen und sich anderen Dingen zuzuwenden.

Diese Frauen hätten schweigen und etwas verdienten Frieden und Glück finden können. Stattdessen gehen sie große Risiken ein, um die Menschheit vor unserer Gefahr zu warnen. Werden wir ihnen zuhören?
Sexroboter als Sexsklaven der Illuminaten
Sowohl Cathy O’Brien als auch Brice Taylor waren Opfer des MK-Ultra Bewusstseinskontrollprogramms der CIA, welches dazu entwickelt wurde, menschliche Roboter zu schaffen, um Aufgaben zu erfüllen, die von Prostitution über Kurierdienste bis zu Morden reichen.
Dieses Video zeigt einen ausführlichen Vortrag mit deutscher Übersetzung von Cathy O’Brien. (Anm. der Redaktion)

Ihre Familien gehören geheimen satanischen Sekten an, die ihre Kinder von Generation zu Generation sexuell missbrauchen, um das Trauma zu erzeugen, das eine multiple Persönlichkeitsstörung verursacht. In diesem traumatisierten Zustand zersplittert die Psyche in viele Teile. Die Opfer weisen außergewöhnliche Fähigkeiten der Erinnerung und des Durchhaltevermögens auf und können leicht programmiert werden, um alles zu tun.
Diese Kulte operieren in vielen Organisationen einschließlich Wohltätigkeitsorganisationen, Kirchen, Jugendverbänden, Freimaurerlogen, Tagesstätten und Privatschulen.
Die Gesellschaft wird derselben Art einer auf Traumata beruhenden Programmierung durch anhaltenden Krieg und Gräueltaten unterzogen, welche Auschwitz, Hiroshima, die Kennedy-Attentate, den 11. September, Abu Ghraib und Turbulenzen an den Finanzmärkten miteinschließen. Zum einen werden wir kollektiv desensibilisiert und zum anderen werden wir darauf programmiert, unser Augenmerk auf Sex, Gewalt, Belanglosigkeiten und bedeutungslose gesellschaftliche Rituale zu richten.
Cathy O Brien Mark Phillips Sexsklaven der IlluminatenBeide Frauen wurden als Babys sexuell missbraucht. Cathy O’Brien wurde oft der Penis ihres Vaters anstatt eines Babyfläschchens gegeben.

Der Kongressabgeordnete Gerald Ford, der mit der Michigan-Bande an Drogenhandel und Kinderpornografie beteiligt war, nahm sie in das MK-Ultra Programm auf. (Kein Wunder, dass Betty Ford alkoholabhängig war.)

O’Briens Vater bot sie als Kind Freunden, Geschäftspartnern und Politikern als Gefälligkeit oder für Geld zur Prostitution an. Sie tauchte auch in zahlreichen Kinderpornografie- und Sodomiefilmen auf. Wenn man dieses Buch liest, wird man verstehen, wer JonBenét Ramsey war und warum es keine andere Lösung als ihre Ermordung gab.

Verdorbenheit
O’Brien (geboren im Jahre 1957) sagt, sie diente einer Reihe von Politikern einschließlich der Kokain schnupfenden Clintons (eine Dreierbeziehung), Ronald Reagan, George H.W. Bush, Dick Cheney, Pierre Trudeau, Brian Mulroney, der Gouverneure Lamar Alexander und Richard Thornburgh, Bill Bennett (Autor von “The Book of Virtues”), der Senatoren Patrick Leahy, Robert Byrd (ihr Handler) und Arlen Specter. Bemerkenswert ist die fehlende Nennung von Jimmy Carter und Richard Nixon. Taylor (geboren im Jahre 1951) schlief mit John F. Kennedy und Lyndon B. Johnson im Alter von zehn bis zwölf Jahren und als Teenager.
Als O’Briens Tochter Kelly im Jahre 1980 geboren wurde, arbeiteten sie oft als Mutter-Tochter-Team zusammen. George H.W. Bush mochte besonders Kelly. Cheney ist kein Kinderschänder, da seine großen Genitalien Kinder erschrecken. (S. 195)
Dick Cheney erzählte ihr, wobei er sich auf George Bush bezog: “Ein Vizepräsident ist nur ein verdeckter Agent, der in der Drogenindustrie die Kontrolle für den Präsidenten übernimmt.” (S. 158)
George Bush Jr. war einmal dabei, aber ihm wird nichts angelastet. (S. 196) O’Brien wurde im Jahre 1988 von Mark Phillips gerettet. Es ist wahrscheinlich, dass Bush Jr. in diese Bewusstseinskontrolle und Drogen- und Sexszene involviert ist. Gerüchte über ihn sind im Umlauf und sein Verhalten ist unberechenbar. Erinnern Sie sich an den Brezel-Unfall? Im Jahre 2003 beging Margie Schoedinger, eine schwarze Frau aus Texas, die den Präsidenten wegen Vergewaltigung verklagte, “Selbstmord”.
Washington Times Sexsklaven der IlluminatenSen. Robert Byrd, der die Ausgaben der Nation kontrolliert, rechtfertigte vor Cathy seine Beteiligung an der Verbreitung von Drogen, an Pornografie und an Mädchenhandel als Mittel zur “Erlangung der Kontrolle über alle illegalen Aktivitäten weltweit”, um verdeckte Aktivitäten durch Schwarzgeld zu finanzieren, die “Weltfrieden durch die Herrschaft über die Welt und totale Kontrolle herbeiführen würden.”

Er sagte, dass “95 % der Menschen von den 5 % angeführt werden wollen”. Das ist der Beweis dafür, dass “die 95 % nicht wissen wollen, was wirklich in der Regierung vor sich geht”. Byrd glaubte, dass die Menschheit einen “riesigen Schritt in der Entwicklung durch die Schaffung einer überlegenen Rasse machen” muss.

Byrd glaubte an “die Vernichtung der unterprivilegierten Nationen und Kulturen” durch Genozid und Genmanipulation, um “die Begabteren, die Blonden der Welt” zu vermehren. (S. 118)
O’Brien besuchte eine Reihe von geheimen paramilitärischen Geländen überall in den Vereinigten Staaten wie eines auf dem Mount Shasta in Kalifornien. “Ich lernte, dass diese nicht so geheime militärische Präsenz aus Spezialeinheiten aus trainierten Robotersoldaten, schwarzen, nicht gekennzeichneten Helikoptern und einem streng geheimen Waffenarsenal, das auch Ausrüstung zur elektromagnetischen Bewusstseinskontrolle umfasste, besteht.”
Auf diesen Geländen wurden O’Brien und ihre Tochter oft zum Vergnügen der CIA, des Militärs und Politikern wie wilde Tiere gejagt, gequält und vergewaltigt.
O’Brien arbeitete als Sexsklavin auf dem Bohemian Grove, auf der perversen Spielwiese der Elite am Russian River in Kalifornien. Sie behauptet, dass der Ort unter Videoüberwachung steht, um Anführer der Welt bei kompromittierenden Handlungen zu erfassen.
“Sklaven in fortschreitendem Alter oder mit fehlerhafter Programmierung werden willkürlich während Ritualen auf dem bewaldeten Gelände des Bohemian Grove ermordet … Es gab einen Raum mit Fesseln und Folterungen, eine Opiumhöhle, ritualisierte Sexaltäre, Räume für Gruppenorgien … Ich wurde als “Puppe” im Spielwarenladen und als Urinal im Raum “Golden Arches” benutzt.” (S. 169-170)
Seltsamerweise werden bewusstseinskontrollierte Sexsklaven auch als Diplomaten und Lobbyisten benutzt. Auf einer Gouverneurskonferenz wies der Sekretär des Bildungswesens Bill Bennet O’Brien an, “diese Gouverneure in ihrem schwächsten Moment zu überzeugen, sie in die Knie zu zwingen, während Du vor ihnen kniest, und sie zu überzeugen, dass globale Bildung [die Bildungsinitiative 2000] der Weg in die Zukunft ist, falls es überhaupt eine Zukunft geben sollte.” (S. 173)
Abschließende Bemerkungen
Warum ließen die Illuminaten diese Frauen am Leben? Ich weiß es nicht. Ich weiß nicht, wie viele sie getötet haben. Vielleicht wollen sie, dass die Wahrheit nach und nach bekannt wird. Vielleicht besitzen sie noch einen letzten Rest Anstand. Vielleicht sind sie sich ihrer Macht sicher und denken, diesen Frauen würde nicht geglaubt werden.
Wie die Ermordung Kennedys und der 11. September belegen, wurden die Vereinigten Staaten (und die meisten Länder) vollkommen von einer luziferianischen internationalen kriminellen Elite unterwandert. Die Rolle der Politiker, der Medien und des Bildungswesens besteht darin, die Schafe in einem Zustand der Täuschung und Ablenkung zu belassen, während die Elite heimlich ihr Ziel der Welttyrannei voranbringt. Die heutige westliche Gesellschaft ist ein gewaltiger Betrug.
Es ist eine Tragödie, dass unerschrockene junge amerikanische Soldaten einer Gehirnwäsche unterzogen wurden, um zu glauben, dass sie die Freiheit fördern, wenn doch das Gegenteil der Fall ist. Ein Leser sagt mir, dass dieser Artikel Verrat ist. Ist es patriotisch, Verrätern zu gehorchen?
Die Bevölkerung des Westens ist verdorben, egozentrisch und selbstgefällig. Wie können die Dinge so schlecht sein, wenn wir doch so vieles haben? Wir sind uns nicht im Klaren darüber, dass uns die Annehmlichkeiten sofort wieder durch Einschränkung der Kreditvergabe weggenommen werden können.
Illuminati - der Kult der die Welt gekapert hat - Henry MakowWir merken nicht, dass wir abgelenkt werden, während unsere politischen und sozialen Institutionen, unsere Bollwerke gegen eine Willkürherrschaft, unterwandert und demontiert werden. Unsere Kinder werden einer Gehirnwäsche unterzogen.

Fragen Sie nicht: “Was können wir tun?” Das ist konditionierte Hilflosigkeit. Finden Sie es selbst heraus. Übernehmen Sie Verantwortung. Es gibt keine schnelle Lösung für dieses Dilemma. Aber wir müssen für die Wahrheit eintreten. Sie haben zwar die Waffen dafür, die Massen zu täuschen, aber wie Cathy O’Brien sagt: “Die Wahrheit verschwindet nicht.”

Lesetipp der Redaktion: Die TranceFormation Amerikas von Cathy O’Brien

Hinweis der Redaktion

Dieser Artikel ist wie auch dieser hier ein weiteres Kapitel aus dem Buch Illuminati – Der Kult, der die Welt gekapert hat von Dr. Henry Makow, das kürzlich auf Deutsch erschienen ist! In diesem Buch werden viele Zusammenhänge und Hintergründe der aktuellen Entwicklungen, aber auch der europäischen und deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts intensiv und aus alternativen Perspektiven beleuchtet!

Leitfaden für zwanglosen Sex

Freunde mit gewissen Vorzügen - Henry Makow - Leitfaden für zwanglosen Sex
Die Gesellschaftsmanipulierer aus Hollywood geben zwanglosem Sex ein großes “OK”. was nebenbei bemerkt auch ein freimaurerisches Zeichen ist, das an das Auge des Horus erinnert (und noch mehr an die luziferische 666, wenn wir Mila Kunis’ Handzeichen hier genau betrachten! Anmerkung der Redaktion). “Freunde mit gewissen Vorzügen” spielte weltweit 150 Millionen US$ ein.

“Studien” werden verzerrt, um selbstzerstörerisches Verhalten normal erscheinen zu lassen.

Das beständige luziferische (mit anderen Worten kommunistische) Ziel ist die Zerstörung von Ehe und Familie durch Promiskuität und Verdrehung der Geschlechter.

Und, auf okkulter Ebene, ist nichts herabwürdigender und entmenschlichender als anonymer Sex.

von Henry Makow Ph.D.

 

Betrachten wir einmal, wie die neueste “akademische Forschung” die moderne sexuelle Verrohung untersucht und absegnet.
Am Freitag machte das kanadische “Journal für Humansexualität” (“Journal of Human Sexuality”) die Entdeckung, dass der »One Night Stand« zu einer Vielzahl von charakteristischen Beziehungen führt.
Die Studie der Universität Ottawa kam zu dem Ergebnis, daß die vielfältigen Arten von anonymem Sex im Allgemeinen verstanden werden und niemals die Ursache von Schmerz- oder Verlegenheitsgefühlen sind.
Die Sexualforscher glauben tatsächlich, dass sich zwangloser Sex als Vorbereitung für Romantik, Liebe und Ehe bestens eignet. Die folgenden Beschreibungen fassen die Studie kurz zusammen. Sagen Sie mir, ob dieses Verhalten “ermächtigend” (“empowering”) ist, wie die Forscher behaupten, oder ob es erniedrigend und ekelhaft ist:

Der Anruf zum Quickie (“wissenschaftlich”: Booty Call)

Aufforderungen durch einen “Anruf zum Quickie” erfolgen in der Regel spät in der Nacht, wenn der Anrufer im Urteilsvermögen beeinträchtigt ist, häufig durch eine SMS-Nachricht. Erfolgt keine Antwort, dann gibt es kein Gefühl der Ablehnung.
Die Partner sind einander bekannt und mindestens einer hat die Telefonnummer des anderen, aber sie sind keine Freunde.
Monogamie wird weder diskutiert noch erwartet. Emotional intime Handlungen wie Händchenhalten oder Küssen gibt es kaum oder gar nicht. Es besteht keine Notwendigkeit, die Beziehung zu beenden. Sie ist vorbei, wenn man selbst oder der andere Partner den Anruf ignoriert oder entscheidet, nicht anzurufen.

Der Fickpartner (“wissenschaftlich”: Sexbeziehung)

Eine “Booty Call”-Beziehung kann sich zu einer langfristigen Fickpartner-Beziehung entwickeln, und diese kann sich zu einer Freundschaft entwickeln. Ein(e) Studienteilnehmer(in) erklärte: “Ich denke, zu einem “Booty Call” kommt es nur ab und zu. Geschieht es häufiger, sagen wir ein paar Mal pro Woche oder noch häufiger, dann denke ich würde man es als Fickpartner-Beziehung bezeichnen.”
Eine Fickpartner-Beziehung wird, verglichen mit einer “Booty Call”-Beziehung, als eine engere Beziehung betrachtet. Die Partner können an sozialen Aktivitäten wie Kinobesuchen teilnehmen.
Es besteht keine Notwendigkeit, die Beziehung formell zu beenden. Eine Freundschaft wird wahrscheinlich erlöschen. Da sich die Partner mehr als einmal treffen, weil sie Sex wollen, verringert sich die Möglichkeit auf eine längerfristige Beziehung mit Romantik, Abendessen oder Händchenhalten.

Die Spaßbeziehung (“wissenschaftlich”: Freunde mit Vorzügen)

Zwischen den Partnern bestand vor der sexuellen Beziehung bereits eine freundschaftliche Beziehung. Bevor beide Partner sexuelle Handlungen einleiten, werden die Parameter der sexuellen Beziehung diskutiert. Es wird erwartet, dass die Beziehung nicht romantisch wird, da klar ist, dass dies zu Problemen führen kann.
Spaßbeziehungen sind nicht unbedingt monogam, der/die Partner/Partnerin muß aber informiert werden, wenn sexuelle Handlungen mit einem/einer anderen Partner/Partnerin eingeleitet werden. Die Einleitung der sexuellen Beziehung kann durch Alkohol erfolgen. Diskretion wird erwartet. Die Partner kündigen ihre sexuelle Beziehung, wenn gemeinsame Freunde davon erfahren und die sexuelle Beziehung die freundschaftliche Gruppendynamik gefährden könnte. Die Partner können ohne jegliche sexuelle Absicht miteinander sozialen Kontakt haben.

Die traditionelle Fickbeziehung (“wissenschaftlich”: traditioneller One-Night-Stand)

Die Partner haben noch keine Freundschafts- oder Vertrauensbasis. Eine Diskussion über die Beziehung, was der/die Partner/Partnerin will/nicht will, gibt es nicht. Übernachtungen werden akzeptiert, mehr nicht. Ein(e) Teilnehmer(in) erklärte: “Du wachst auf und gehst. Du bleibst nicht zum Kaffee oder zum Frühstück, oder so was.”
Typischerweise gibt es keine weiteren Kontakte und keine Notwendigkeit, die Beziehung zu beenden, allerdings kann sich daraus gelegentlich eine echte Freunschaft entwickeln. Treffen sich die Partner noch einmal, weil sie Sex wollen, wird die Beziehung als eine Verabredung zum Quickie betrachtet.

Lesen Sie das hier, ohne sich zu übergeben

Alex McKay, Forschungskoordinator im “Rat für sexuelle Information und Bildung in Kanada” (“Sex Information and Education Council of Canada”, SIECAN), glaubt, dass diese Beziehungen in ganz Nordamerika weit verbreitet sind. Er sagt, es hat in der westlichen Kultur eine “Liberalisierung der sexuellen Normen” gegeben, die “sowohl der Gruppe der jungen Männer als auch der Gruppe der Frauen zunehmend die Kraft gibt, kontrollierte Entscheidungen über die Sexualität zu treffen”.
Hier spricht ein echter Sexualpädagoge. Emanzipation durch anonymen Sex?
Es gibt noch etwas. “Es gibt ihnen hinsichtlich langfristiger Beziehungen die Möglichkeit, eine gute Wahl zu treffen”, sagt McKay. McKay verrät leider nicht, ob die gute Wahl eher in Richtung Haus und Herd oder in Richtung Swingerclub tendiert.
Sexualerziehung ist offensichtlich sexueller Mißbrauch durch Psychologen unter staatlicher Aufsicht.

Nostalgische Zeiten

Erinnern wir uns, wie sexuelle Beziehungen aussahen, bevor Freimaurertum, Freiheit und Fortschritt, auch bekannt als Satanismus, die Macht ergriffen.
Anfangs waren wir keine Gesellschaft aus Süchtigen, die ihre Angewohnheit mit der leicht erhältlichen Droge Sex fütterten.
Wir wurden nicht ständig von den Medien sexuell stimuliert. Obszönität war keine Option, sie war verboten. Sex war keine zwanghafte Freizeitbeschäftigung, sondern verbunden mit Liebe, Ehe und Kindern.
Sex war der Ehe vorbehalten und die meisten Leute waren mit diesem Arrangement sehr glücklich, ungeachtet dessen, was uns die illuminiert-erleuchteten Mediengelehrten weismachen.
Frauen wurden nicht gelehrt, sich einen Status als Pornostars und Prostituierte zu erkämpfen und aus dem Leben als Ehefrau und Mutter auszubrechen.
Frauen waren viel “stärker”, weil Männer sie umwerben und heiraten mussten, um Sex zu bekommen. Mit anderen Worten, Männer waren gezwungen, eine tiefe Beziehung aufzubauen und Frauen wie menschliche Wesen zu behandeln, und nicht wie den Laternenpfahl eines Hundes.
Frauen, die sich für die Ehe entschieden, waren damit viel zufriedener als die Kämpferinnen für vielfältige und abwechslungsreiche Fickpartner. Männer konnten sich auf eine gute Ehefrau verlassen und ihre Kinder auf eine gute Mutter.

Fazit

Ottawa Universität 666 Henry Makow Leitfaden für zwanglosen Sex
Vergleichen Sie mal die Symbolik in diesem O von Ottawa mit dem Handzeichen von Mila Kunis im oberen Bild! (Anm. der Redaktion)
Diese geschmacklose Studie über zwanglosen Sex passt zu einer Universität der kanadischen Hauptstadt Ottawa, in der das satanische Zeichen “666” alle Straßenschilder, Busse, Parks und städtischen Fahrzeuge ziert.
Das Logo der Stadt ist ein stilisiertes O mit drei Schwänzen. Die Herrschaft Luzifers — ein Geheimnis, das nicht besonders schwer zu entziffern ist:
Wir leben in einem säkularen, das heißt satanischen Zeitalter, das immer dunkler wird. Was bleibt übrig, wenn es keinen Gott gibt? Sie werden unter dem Vorwand des »Terrorismus« einen Polizeistaat schaffen und solange die Konjunktur ankurbeln. Sie brauchen eine Weltregierung, um ihr Kreditmonopol zu schützen. Dann werden sie die Keksdose wegnehmen. In ihren Augen sind wir unnütze Esser.
Wohlstand ist mit Ohnmacht nicht kompatibel, und die Mittelschicht gibt ihre Macht selbstzufrieden ab. 50% der Weltbevölkerung lebt von 2 Dollar pro Tag und diese Zahl steigt.
“Studien”, wie die obige, normalisieren ein selbstzerstörerisches Verhalten. Das ewige luziferische, das heißt kommunistische Ziel, ist die Abschaffung von Ehe und Familie durch Promiskuität und Gender-Feminismus. Und auf einer okkulten Ebene ist nichts erniedrigender und entmenschlichender als anonymer Sex.
Gesunder Menschenverstand und familiäre Instinkte sind glücklicherweise oft stärker als die gesellschaftliche Manipulation der Illuminati.

Nimoys Vulkanier-Gruß ist eine Anrufung des Teufels

Leonard Nimoy Vulkanier-Gruß satanisches Handzeichen
Nimoys vulkanischer Gruß ist reiner Satanismus.
In willfähriger Ausübung ihrer Rolle als Trottel haben Millionen von Menschen das von Leonard Nimoy popularisierte Handzeichen nachgemacht, um ihm die letzte Ehre zu erweisen.
Dies war sein letzter Dienst an der NWO, der “Neuen Weltordnung” und der Unterwerfung des menschlichen Geistes.

 

Von Henry Makow Ph. D.
Zum Tod von Star-Trek-Schauspieler Leonard Nimoy gab es letzte Woche viele Ehrungen in Form des “Vulkanischen Grußes”, den er berühmt gemacht hatte.
Satanisten haben gewöhnlich harmlose Erklärungen, die es ihnen ermöglichen, die Gesellschaft zu vergiften. Ich bin nicht 100%ig sicher, ob Nimoy ein Satanist war, aber ich würde wetten, dass er einer war. Die harmlose Erklärung ist, dass er das Zeichen spontan in einer Star-Trek-Folge einführte und es so seinen Siegeszug antrat. Er erklärte, die Geste bilde den hebräischen Buchstaben “Shin” und sei ein Segen, (“Lebe lang und in Frieden”), den Rabbis ihrer Gemeinde gäben.
Vulkanischer Gruß Satanisches Handzeichen Synagoge Enschede Mosaik
Dieses Mosaik aus einer Synagoge im belgischen Enschede zeigt das kabbalistische Handzeichen, das von Nimoy als “vulkanischer Gruß” in Star Trek eingeführt wurde.
“Die Leute erkennen gar nicht, dass sie einander damit segnen. Es ist großartig”, sagte Nimoy.
In einer längeren Erklärung, die hier zu sehen ist, macht Nimoy jedoch sehr deutlich, dass dieser “Gruß” alles andere als harmlos ist. Er ist Teil eines mächtigen kabbalistischen Rituals, das Menschen tatsächlich schaden kann. Er wurde gewarnt, seine Augen zu bedecken:
Da war ein “merkwürdiger Klang, nicht Singen, sondern Schreien, völlig disharmonisch, heulend, total misstönend, nicht im Einklang… abschreckend…  holla, irgendwas bedeutendes geht hier vor, also öffnete ich kurz die Augen und sah, dass sie ihre Hände ausgestreckt hatten und dieses Zeichen machten… ich hatte keine Ahnung, was vorging, aber der Klang und die Form waren magisch.”
Die meisten Juden und Nichtjuden sind sich dessen nicht bewusst, dass der Judaismus größtenteils auf dem Kabbalismus basiert. Der Kabbalismus ist Satanismus, denn er besagt, dass Gott formlos und nicht erfahrbar, ja nicht einmal Teil des Universums sei. Die Essenz des Satanismus ist, Gott zu verleugnen. Die Essenz von Religion ist hingegen, dass Gott erfahrbar ist. Wie sonst können wir Ihm gehorchen?
Churchill satanisches Handzeichen Nimoy Vulkanier-Gruß
Der für die Illuminati arbeitende Churchill macht das satanische Handzeichen, das “Devil” symbolisiert.
Kabbalismus ist ein System aus jüdischem Mystizismus und Magie und ist das grundlegende Element moderner Hexenkunst. Nahezu alle großen Hexen und Zauberer dieses Jahrhunderts waren Kabbalisten, wie Texe Marrs erklärt: “[Es ist] der Ursprung nahezu jeder bösartigen, okkulten Sekte, jeder satanischen Geheimgesellschaft und jedes Hexenkults, der in den letzten tausend Jahren entstanden ist. Die Kabbala bringt… alle Geheimlehren der Altvordern zusammen. Tatsächlich sagt die heilige Bibel, die jüdischen Ältesten hätten die Mysterien in den Tempel gebracht und zur Zeit des Propheten Hesekiel geheime Zeremonien in verborgenen Räumen durchgeführt (siehe Hesekiel 8). Gott nannte diese Lehren und Rituale ‘Abscheulichkeiten’.”
T. Stokes, ein Veteran des britischen Geheimdienstes sagte: “Diese Version des „V“-Grußes ist ein Gruß der Rabbis in der hebräischen Tradition. Die in der Mitte gespaltene Hand repräsentiert die 2 Buchstaben auf jeder Seite des „V“ in deVil (= engl. Teufel), wobei DE und IL die Finger repräsentieren.”
Das erklärt, warum Winston Churchill, ein Druide und Illuminati-Satanist, diese Geste gebrauchte.
Astronaut ehrt Nimoy mit dem vulkanischen Gruß aus der Raumstation ISS
Aus der Raumstation ISS ehrt ein Astronaut Nimoy mit dem vulkanischen Gruß
Das vulkanische “Friedenszeichen” ist alles, nur kein Zeichen des Friedens. Vulkan war eine Sonnengottheit, die mit Feuer, Blitzen und Licht in Beziehung stand. Das Fest zu seinen Ehren wurde Volcanalia genannt, bei dem Fische und Tiere geopfert wurden.
Er trägt zudem eine familiäre Verbindung zum christlichen Teufel in sich. Es ist faszinierend, dass er Venus geheiratet hat, die wiederum einen anderen Namen für Luzifer oder den Teufel trägt. Was noch interessanter ist, ist, dass Vulkan in der Freimaurerei unter dem Namen Tubal Cain verehrt wird. Im “Masonic Quiz Book” wird gefragt: “Wer war Tubal Cain?” Die Antwort ist: “Er ist der Vulkan der Heiden.”
Obama satanisches Handzeichen Nimoy vulkanischer Gruß
Auch Barack Obama macht das satanische Handzeichen, das als Vulkanier-Gruß durch Leonard Nimoy bekannt wurde.
In der Freimaurerei ist Tubal Cain der Name des Passworts für den Meister-Maurer-Grad (bzw. den dritten Grad). Der frühere Freimaurer Bill Schnoebel sagte: “Dies wird auch als “Two Ball Cane” bezeichnet und ist ein Wortspiel mit dem geheimen Passwort eines Meister-Maurers, ‘Tubal Cain (sic)’… Es ist auch ein allzu offensichtliches Wortspiel mit dem “Gott” der Freimaurerei, dem männlichen Geschlechtsorgan. Nett, oder? … besonders, wenn viele Männer diese verdammten Dinger sonntags zur Kirche tragen!” (Sieht das “Two Ball Cane”-Zeichen nicht auch dem F von Facebook erstaunlich ähnlich? Anmerkung des Übersetzers)
War unser Held Leonard Nimoy sich der Bedeutungen des Zeichens, das er bekannt gemacht hat, bewusst? Wenn wir davon ausgehen, dass Star Trek eine zukunftsweisende Programmierung für die Neue Weltordnung war und dass Nimoy großen Erfolg im von den Illuminati kontrollierten Hollywood hatte, würde ich sagen, ja.
Die Menschheit wurde in einen satanischen Kult eingeweiht und weiß es nicht mal.

Fifty Shades of Satanismus

50 Shades of Grey Henry MakowSieh genau hin: Fifty Shades of Grey lädt uns dazu ein, uns auf BDSM einzulassen: Fesselung, Disziplinierung, Sadismus & Masochismus (aus dem engl.: bondage-discipline-sadism & masochism). Die Gesellschaft wird in einen satanischen Kult umgewandelt.

von Henry Makow Ph.D.

Sadismus ist die „Neigung, Lust und insbesondere sexuelle Befriedigung zu erlangen, indem Anderen Schmerz oder Demütigung zugefügt wird“. Masochismus beschreibt das Verspüren von Lust durch das Erleben von Schmerz oder Erniedrigung.
Es besteht kein Zweifel: Fifty Shades of Grey fordert uns dazu auf, BDSM (Fesselung, Disziplinierung, Sadomasochismus) auszuleben.
Was Affen sehen, machen sie nach. Offenbar sind wir durch Pornographie abgestumpft und müssen noch eins draufsetzen. Die Illuminaten wandeln die Gesellschaft in einen satanischen Kult um, der … nach ihrem Bild geschaffen wurde! Je pervertierter und erniedrigter wir werden, umso lieber ist es ihnen. „Wir korrumpieren, um zu regieren“, sagte Giuseppe Mazzini. Wir sind satanisch besessen.
de Sade 50 shades of grey
Illustration aus dem Roman “Juliette” von Marquis de Sade
In früheren Zeiten gingen nur sie  selbst abnormem Sex nach. Marquis de Sade (1740 – 1814), den Liberale und Satanisten als Pionier der sexuellen Freiheit ansehen, wurde zu seiner Zeit als moralisch verdorben erachtet. Er wurde ins Gefängnis gesperrt und später in eine Irrenanstalt. Nach ihm wurde der Sadismus benannt. Jetzt werden wir alle dazu aufgefordert, ihn auszuleben.
SADISMUS = SATANISMUS
Der Satanismus lehnt die Existenz von Gott ab, d.h. er bestreitet, dass der Mensch eine Seele besitzt, die den Bauplan enthält, zu der Person zu werden, die der Schöpfer für uns vorsieht.
Satanisten behaupten, wir hätten keine Verbindung zu Gott, die uns ermöglicht, Gutes von Bösem zu unterscheiden und nach spirituellen Idealen zu streben. Sie sagen, so etwas wie Menschenwürde, Schönheit, Loyalität, Mitleid und Selbstlosigkeit gäbe es nicht. Das seien spirituelle Qualitäten; der Mensch sei durch seine Lust und Gier definiert.
Das Motto der Illuminati-Satanisten lautet „‘Tu, was du willst‘ sei das ganze Gesetz!“ Es verkleidet sich als „Befreiung“, ist aber der Freibrief, ein Dämon zu werden.
Satanische Besessenheit äußert sich in Form von Sexsucht. Sie entmenschlicht uns, indem sie jeden auf seine sexuelle Nützlichkeit reduziert. Satanisten verfochten immer sexuelle „Befreiung“, also Versklavung. Wir werden durch die Massenmedien der Illuminaten permanent sexuell gereizt.
ENTWICKLUNG
Ich, der ich im Jahre 1949 geboren wurde, beobachtete, wie die Gesellschaft allmählich zu einem Sexkult degenerierte. Die Vision des PLAYBOYs von Männlichkeit war merklich homosexuell: Sex um seiner selbst willen, ohne Ehe oder Familie.
Das von den Illuminati kontrollierte Hollywood machte uns mit der Sicherheit eines beliebigen Drogendealers abhängig von Sex. Filme wie Lockere Geschäfte, Ich glaub‘, ich steh‘ im Wald und American Pie ließen Pornos cool erscheinen.
Nun kommt Fifty Shades of Grey mit einem neuen sexuellen Kick daher. Die Trilogie verkaufte sich 100 Millionen Mal in 52 Sprachen. Wenn die Verfilmung erfolgreich ist, sind zwei Fortsetzungen geplant. Filmkritiker bewerteten ihn negativ, oftmals weil er zu wenig pornografisch sei. Die Filmprüfstelle in Frankreich hält ihn für Kinder geeignet. (In Deutschland war Fifty Shades of Grey der erfolgreichste Neustart seit James Bond 007 Skyfall 2012! Anm. der Redaktion)
Ein britischer Baumarkt rät seinen Angestellten, das Buch und die Filme zu studieren, um Fragen über Seile, Klebeband usw. beantworten zu können.
E L James 50 Shades of Grey Autorin Erica Mitchell
Der wirkliche Name der Fifty Shades of Grey Autorin E. L. James ist Erica Mitchell!
Die Autorin von Fifty Shades of Grey, E.L. James, gibt sich mit den 105 Millionen Dollar, die sie bisher verdient hat, nicht zufrieden. Sie vermarktet eine Dessous-Serie, Parfüms, Sexspielzeuge und Brustwarzenklemmen.
UMGEKEHRTE REALITÄT
Beim Satanismus geht es darum, Widernatürliches als gesund und Gesundes als krankhaft erscheinen zu lassen. Dementsprechend wurde der Film am Valentinstag, welcher einst der unschuldigen Feier der Romantik vorbehalten war, herausgebracht. Die Hauptfigur des Films heißt „Christian“ (engl.: Christian = dt.: Christ, christlich).
Die Gesellschaft scheint sich widersprüchlich zu verhalten, wenn es um BDSM geht. Der Radiomoderator von CBC, Jian Ghomeshi, fiel wegen Handlungen in Ungnade, die in diesem Film akzeptiert wurden. Sogar der erste Band von Fifty Shades of Grey endet damit, dass die weibliche Hauptfigur ihren Liebhaber zurückweist, weil er zu gewalttätig ist. Die Gesellschaft reagiert zornig über den Missbrauch von Frauen, jedoch sendet Hollywood die Botschaft, dass Frauen eigentlich Freude daran haben, misshandelt zu werden.
Huxley Schöne neue Welt Klone 50 Shades of Grey
Fortpflanzung der Menschheit wie in “Schöne neue Welt” von Fabianist Aldous Huxley beschrieben
Die Menschheit muss sich vermehren. Die neue Generation muss in einem förderlichen Umfeld aufgezogen werden. Weibliche erotische Anziehung deckt sich mit dem Höhepunkt der Fruchtbarkeit und ist dafür gedacht, einen Lebensgefährten und Vater anzuziehen. Sie soll nicht für eine minderwertige, flüchtige Erregung ausgenutzt werden. Wir sind nicht dafür vorgesehen, sexsüchtig zu werden.
Frauen wollen dauerhaft und exklusiv geliebt werden. Sie wollen zu einem Mann gehören. Sie wollen nicht auf brutalste Art und Weise dazu benutzt werden, irgendeinem Perversen einen Kick zu bescheren, und dann wie ein gebrauchtes Tempo weggeworfen werden.
Aber dieser Film könnte Millionen von jungen Frauen verwirren und in Versuchung führen. Der Feminismus überzeugte sie, dass es „ermächtigend“ ist, Fremde „aufzureißen“. Warum sich nicht auch noch von Fremden auspeitschen lassen?
Wenn Ehe und Familie erst einmal überflüssig sind, stehen die Illuminaten bereit, die menschliche Fortpflanzung wie in dem Roman Schöne neue Welt zu übernehmen. Deswegen fördern sie BDSM, eine dunklere Nuance des Satanismus.