Die deutsche politische Szene heute

Die AfD war zunächst eine Plattform für Anti-EU- und Anti-EURO-Stimmungen und -Ideen.

Dann wurde sie zu einer Partei von Patrioten und Konservativen und übernahm damit die Rolle, die die CDU hatte, bis Merkel sie in eine GRÜNE-Sozialdemokratische Partei verwandelte. Was wir heute mit der AfD haben, ist also eine Vielzahl von Konservativen, die sich der antidemokratischen EU, dem EURO widersetzen: alias die endlosen deutschen Garantien für die Schulden säumiger Nationen, die Geschlechterideologie, die Zerstörung von Familienwerten und die Perversion der Sexualität von Kindern in öffentlichen Schulen, die Korruption von Macht und Geld durch Politiker und diesen ganzen Sumpf im Allgemeinen.

Was diese etwas unterschiedlichen Meinungen und Interessen innerhalb der AfD wirklich zusammenhält, ist die Überschwemmung Deutschlands mit Afrikanern und Arabern.

Nun erkannte das Establishment recht früh, welches riesige Potenzial die AfD hat: die Gesamtheit der Konservativen und Patrioten. Also entfesselten sie das MSM. AfD wird angeprangert, erniedrigt, beleidigt und gebändigt, zu jeder Zeit, an jedem Ort und in jeder Erzählung. Sie werden als Nazis, Rassisten, Sexisten, Populisten und natürlich ahnungslose Lügner bezeichnet. Nichts davon ist wahr.

Das Problem der MSM und des Establishments ist, dass, je lauter sie kreischen, je hysterischer ihre Wutanfälle werden, desto mehr vernünftigere Deutsche wenden sich im Ekel ab und zur AfD hin.

Übrigens sind die obigen Umfragen bereits veraltet. AfD ist jetzt stärker als 18% und CDU/CSU bei 28% und verliert. Die SPD sinkt in Richtung 15%. Dann ist da noch die CSU! Die CSU ist die bayerische Schwester der CDU, die CSU nimmt nur an Wahlen in Bayern teil. Die CDU nimmt nicht an den Wahlen in Bayern teil. Ohne CSU würde die CDU ~19-20% betragen – das ist nur ein kleines bisschen mehr als AfD!

Die “natürliche” Koalition würde aus CDU und AfD bestehen. Aber damit das geschieht, müssen Merkel und ihre Bande zuerst verdrängt werden. Und die Nazi-Narrative muss überwunden werden. Dies wird geschehen, wie es in Österreich mit ÖVP und FPÖ der Fall ist. Merkel ist natürlich eine harte Nuss zu knacken. Sie ist gut in den MSM-Besitzern und Teilen der Bevölkerung verankert. Sie ist nichts ohne Politik. Sie wird um jeden Preis festhalten, sei es durch den Untergang ihrer eigenen Partei (CDU). Sie hat ihre Gruppe bereits zu Fall gebracht, und es wird eine vollständige Säuberung und eine vollständige Kehrtwendung erforderlich sein, um sich zu erholen.

Ich stimme ab und hoffe, dass die AfD stärker wird und bei den kommenden Wahlen den ersten Platz belegt. Dies wird bei den Landtagswahlen in einigen Ländern wie Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Meck-Pomm und Thüringen der Fall sein.

Steht auf, Deutsche, und lasst uns nicht miterleben, wie unsere schöne Nation von der NWO eingenommen und von Afrikanern und Arabern überflutet wird!

 

https://www.zerohedge.com/news/2018-10-02/polarization-germany-pictures-polls-move-entirely-predictable-pattern


Translator’s Comment:

Ich habe heute Morgen den Artikel auf Zerohedge gelesen. Der Kommentar, auf den Sie sich beziehen, Kommentator Guderian, jedoch erst jetzt.
Ich stimme dem größten Teil der Bemerkung zu. Ich sehe die AFD jedoch nicht als echte Opposition, sondern als Protestbewegung. Das Stimmenpotenzial ist vorhanden, aber es beruht mehr oder weniger auf dem Problem der Migrations- und Flüchtlingsströme und auf der Resignation, Enttäuschung und Bitterkeit der Mainstream-Parteien, keine echten Lösungen für diese Probleme anzubieten. Die Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland ist sich des Migrationspaktes und seiner Auswirkungen noch nicht bewusst. Das Thema wird derzeit kaum diskutiert und ist bei den anstehenden Landtagswahlen im Oktober in Bayern und Hessen so gut wie kein Thema.
Die AFD und ihre Anhänger werden nicht nur als Rechte angesehen, sie gehen auch über das hinaus, was der Demokratie widerspricht. Die Medien hetzen gegen die AFD und diskutieren die AFD als verfassungswidrig. Es gab bereits persönliche Feindseligkeiten und möglicherweise berufliche Konsequenzen von AFD-Parteimitgliedern. Für eine Demokratie sehr unangenehme Befindlichkeiten, die sich je nach Wahlerfolg der AFD weiter ausweiten können. Die Demokratie wird wahrscheinlich von den Politikern begraben, denn der Hass ist unglaublich und ähnlich wie in den USA und keine Seite will sich geschlagen geben. Natürlich geht es auch um das Geld. (Ich stimme Martin Armstrong in Bezug auf die Demokratie zu.)
Ich betone, dass dies meine persönliche Meinung ist.

Zehn Zeichen, dass die westliche Gesellschaft ein satanischer Kult ist

Zehn Anzeichen dafür, dass die westliche Gesellschaft ein satanischer Kult ist

US-Dollar Pyramide Allsehendes Auge Illuminaten
Das deutlich zur Schau gestellte, auf der US 1-Dollarnote versteckte Logo der Illuminaten

Viele Juden, Freimaurer, Liberale, Sozialisten und Feministen wurden, ohne sich dessen bewusst zu sein, in einen satanischen Kult eingeweiht, welcher auf der jüdischen Kabbala basiert. Unsere Gesellschaft wird diesem Kult immer ähnlicher.

Wir alle suchen ein Paradigma, das uns die Welt erklärt…

von Henry Makow Ph.D.

Zehn Anzeichen dafür, dass die westliche Gesellschaft ein satanischer Kult ist:
1. Die Tatsache der Mitgliedschaft wird geheim gehalten. Die Mitglieder erfahren nicht die wahren Ziele des Kults, nämlich dass sie selbst ausgebeutet und versklavt werden sollen, sondern werden stattdessen mit nobel klingenden Phrasen getäuscht. Führungspersonen belügen die Menschen regelmäßig wie zum Beispiel bei False-Flag-Operationen, Attentaten und Kriegen. False-Flag-Operationen sind eine Art Gehirnwäsche der Massen, durch welche bei der Masse Sympathie für das vermeintliche Opfer und Hass auf den mutmaßlichen Täter geweckt werden soll.
Charlie Hebdo die heilige Dreifaltigkeit der Perversion
Auf der Charlie Hebdo Titelseite ist Jesus abgebildet, wie er Gott von hinten nimmt. Man beachte die Pyramide mit dem Auge der Illuminaten im Hintern von Jesus.
2. Die Symbole des Kults sind überall zu finden und dessen Monumente (Obelisken) sind in unseren Städten verstreut. Auch in Unternehmenslogos treten die Motive der Illuminaten gehäuft auf. Illuminaten-Banker kontrollieren die meisten Unternehmen.
3. Die Erwähnung von „Gott“ und einer universellen Ordnung und Intelligenz wird verbannt. An Stelle von Gott (Bewusstheit) sollen wir den Kultführern und ihren Helfern gehorchen. An Gott glaubende Menschen werden verfolgt. Während sie unsere göttliche Seele leugnen, definieren sie uns zu Tieren um, die domestiziert und ausgenommen werden können. Sie ermutigen uns, unsere animalische Natur zu erkunden und ihr nachzugeben.
Polizistin baut Pyramide - Polizeistaat NWO
Direkt vor der Nase: Vor der Polizeihauptverwaltung in Toronto steht eine Statue einer Polizistin, die an einer noch unfertigen Pyramide arbeitet, die jener auf der US-Dollarnote ähnelt.
4. Sie versuchen, alles Natürliche auszuhebeln und ermutigen zu unnatürlichem und perversem Verhalten. Das beste Beispiel dafür ist ihr verborgener Hass auf die Geschlechtszugehörigkeit (männlich und weiblich) und ihre Förderung von Geschlechterverwirrung, Homosexualität und Androgynität. Schulkindern beizubringen, mit Sexspielzeugen und Homosexualität zu experimentieren, ist ein vom Staat gebilligter sexueller Kindesmissbrauch. Homosexualität ist eine Entwicklungsstörung. Deren offizielle Förderung ist der Beweis, dass die Gesellschaft zur dunklen Seite übergelaufen ist.
5. Sie bewerben wahllosen und anonymen Sex, um die Menschheit auf die Stufe von Tieren herabzusetzen und sie zu dehumanisieren. Sie normalisieren sexuell abweichendes Verhalten, um sich Gott zu verwehren und ihrem Gott Luzifer zu dienen. Die Sexbesessenheit des Kults wird nur von seiner Liebe zu Geld übertroffen. Der Kult (also die Gesellschaft) fördert beide dieser Süchte und allgemein betrachtet greift das Suchtverhalten um sich.
6. Sie versuchen, die Institution der Ehe und der klassischen Familie zu zerstören, so dass sich die Menschen in erster Linie dem Kult (also der Gesellschaft) verpflichtet fühlen und so letztendlich der Wunsch nach Fortpflanzung verdrängt wird.
Islamist Marionette USA Israel
Schreckgespenst IS inzeniert von CIA und Mossad, um den Menschen im Westen Angst vor dem Islam zu machen.
7. Sie erschaffen einen erdachten Feind, welcher droht, uns anzugreifen. Sie nutzen dies als eine Entschuldigung, Bürgerrechte aufzuheben und einen Polizeistaat zu schaffen, der imstande ist, die Kontrolle durch den Kult zu sicher zu stellen.
8. Es findet eine flächendeckende Überwachung statt, um daraus Informationen zur Erpressung zu gewinnen, um jedes Individuum zu kontrollieren. Der Kult verlangt in allen Dingen Konformität. Andersdenkende werden bloßgestellt und ausgeschlossen. Der CEO von Mozilla wurde dazu gezwungen, zurückzutreten, nachdem er einer Organisation, die die gleichgeschlechtliche Ehe ablehnt, eine Spende zukommen ließ. Diese sich ausweitende Gleichschaltung ist bezeichnend für den Kommunismus oder für einen Kult.
Miley Cyrus Tongue Tied Video
“Tongue Tied“- Musikvideo von Miley Cyrus. Ihr Schrei nach Hilfe?
9. Sie unterdrücken die Wahrheit. Sie nutzen Unterhaltung als ein okkultes Ritual und als Weg, uns herabzuwürdigen und uns von der Realität abzulenken (indem sie eine alternative Fantasiewelt kreieren). Unterhalter sind oft bewusstseinskontrollierte Marionetten des Kults.
10. Die Gesellschaft ist von Krankheiten besessen. Kranke Menschen können leichter ausgebeutet und kontrolliert werden. Wirkliche Heilung wird unterbunden. Außerdem wird der Schwerpunkt deutlich mehr auf gestörte Menschen und Benachteiligte gesetzt als auf die Starken, Erfolgreichen und Gesunden.
Letztendlich hat ein Kult gewöhnlich eine starke gottähnliche Führungspersönlichkeit, deren Ansicht nie angezweifelt wird. Denken wir an Hitler oder Stalin.
Im Westen warten wir immer noch darauf, dass diese Person in Erscheinung tritt. Wenn er (oder sie) in den Kult involviert wird, ist dieser vollständig errichtet.

Sündenbock bestätigt, dass Orlando eine Operation der CIA unter falscher Flagge war

James Howell, welcher am 12. Juni festgenommen wurde, behauptet, dass er Teil eines Komplotts der CIA war, um Anschläge auf Treffpunkte Homosexueller in Los Angeles und Orlando zu verüben. Er stellte sich der Polizei, als er erfuhr, dass sein Partner Omar Matteen in Orlando getötet wurde.

von Brenda Corpian

(Auszug eines Artikels der Webseite http://getoffthebs.com/, von henrymakow.com zur Verfügung gestellt)

Der tatsächliche Sachverhalt der Geschichte wurde einem ehemaligen Bezirksstaatsanwalt in Los Angeles von zwei Polizeibeamten aus Santa Monica bekannt gegeben, welchen ein Redeverbot mit der Androhung auf bundesstaatliche Strafverfolgung erteilt wurde, wenn sie weiter über den Vorfall sprechen.

Laut zweier Quellen der Polizeibehörde rief James Wesley Howell am Sonntagmorgen die Polizei von Santa Monica und behauptete, dass er Schutz vor der CIA braucht. Howell gab dem Zentralisten darüber hinaus genauere Einzelheiten und erläuterte, dass er „von der CIA eingesetzt wurde. – Sie werden mich töten.“

Nach Aussage von Howell war er in LA, um sich mit einer anderen Person zur Kollaboration für einen Anschlag auf die homosexuellen Gemeinschaften sowohl in Florida als auch in Los Angeles zu treffen.

Howell führte des Weiteren aus, dass „alles fehlschlug. Dan war fort, als ich hier ankam. Sie töteten heute Morgen den Anführer des Anschlags in Florida. Sie werden mich töten. Ich brauche Schutz.“

Laut Quellen aus der Ermittlungsabteilung des Polizeikommissariats berichtete Howell den Beamten, die zuerst mit ihm in Kontakt traten, dass er einer von fünf Personen war, die in einen geplanten Anschlag am Sonntag sowohl an der Ost- als auch an der Westküste involviert waren.

Howell gab an, dass er am späten Samstagabend seinen Kontaktmann in LA „aufreißen“ sollte, welcher angeblich mehr Waffen und Chemikalien zur Mischung mit dem Tannerite, das Howell besaß, hatte.

„Als ich hier ankam, war Dan fort. Ich ging zu seinem Apartment und er hatte es ausgeräumt … Ich versuchte, ihn anzurufen, aber er hob nie ab“, sagte Howell.

Als er zu den anderen vier Personen befragt wurde, die an dem Komplott beteiligt waren, sagte Howell aus, dass er lediglich mit den Vornamen von drei der angeblichen Verdächtigen vertraut war, und nannte seinen Kontaktmann in LA – Dan – und zwei der drei Kontaktpersonen in Florida, Omar und Brandy.

Als er über den Tatverdächtigen sprach, der in dem Massaker in der Pulse Bar in Florida getötet worden war, sagte Howell: „Omar sollte nicht getötet werden. Sie haben uns angelogen – Omar und Brandy sollten ungestraft davonkommen.“

Als Howell gefragt wurde, wie er und seine Mitverschwörer sich kennen lernten, sagte er folgendes aus: „Wir kennen uns alle durch einen Online-Kurs über islamisches Grundlagenwissen – wir wurden durch den Kurs rekrutiert und zusammen in einem Trainingslager in Virginia ausgebildet – uns wurde beigebracht, wie man schießt und Bomben baut – jeder wusste über seinen Part Bescheid – irgendetwas ging schief.“

Bevor die Polizeibeamten Howell weiter verhören konnten, schritten kurzerhand Agenten, die für die Dienststelle des FBI in Los Angeles arbeiten, ein und übernahmen den Fall. Den Kriminalpolizisten aus Santa Monica wurde niemals gestattet, mit Howell zu sprechen.

Kurz gefasst scheint es, dass Howell auf dem Weg zu einem weiteren Mitverschwörer (Dan) war, um diesen „aufzureißen“, um Sprengstoffe zu zünden und Menschen auf der Schwulenparade in Hollywood in Kalifornien zu erschießen.

Als er seinen Kontaktmann bei seiner Ankunft in LA nicht vorfand und erfuhr, dass Omar Matteen von einer SWAT-Einheit des FBI in Orlando getötet worden war, stellte Howell fest, dass er von der CIA hintergangen worden war, und fürchtete um sein Leben.

Howell wurde vom FBI inhaftiert, bevor Polizeibeamte aus Santa Monica ihn bezüglich der Motive hinter der Tötung von Homosexuellen an beiden Küsten der Vereinigten Staaten am Sonntag weiter vernehmen konnten.

Allerdings besteht in Ermangelung weiterer Informationen und/oder von jemandem, der offiziell eine Aussage zu Protokoll gibt, kein Zweifel, dass der amerikanischen Öffentlichkeit nicht die Wahrheit über die Schießerei in Orlando in Florida und die Festnahme von Howell am Sonntag gesagt wird.
Es ist eine Schande, dass die FBI-Agenten zur Polizeichefin von Santa Monica am Sonntag kamen, bevor sie mundtot gemacht wurde; dennoch sind wir sehr dankbar dafür, dass wenigstens zwei Polizeibeamte ihren Job und ihre Freiheit riskieren, um aufzudecken, was sie höchstwahrscheinlich getwittert hätte, wären die FBI-Agenten nicht zu ihr gekommen.

Doppelsprech: Zehn hohle Phrasen der Illuminaten

Hohle Phrasen der Illuminaten - George Orwell - Politische Sprache - Henry MakowDie Illuminaten verkehren die Wirklichkeit ins Gegenteil. Demnach muss auch die Sprache den Wahrheitsgehalt umkehren.

In den Händen der Illuminaten ist Sprache Bewusstseinskontrolle, ein Bestandteil ihrer satanischen Ordnung, d.h. der NWO.

Lassen Sie uns die Sprache gegen sie wenden. Decken wir ihren Terrorismus, Rassismus, Hass, Antisemitismus und ihre Heterophobie auf.

„Wir werden den Gottesbegriff reinigen, indem wir ihn mit dem Volk Israel gleichsetzen, das sein eigener Messias geworden ist. Sein Empordringen wird durch den endgültigen Triumph Israels erleichtert werden …“ – Otto Kahn

von Henry Makow Ph.D.

In dem obigen Zitat ging George Orwell nicht weit genug. Die politische Sprache wurde nicht nur dazu geschaffen, Lügen wahr klingen zu lassen, sondern um an deren Stelle eine permanente Scheinrealität zu setzen, die auf ihrer perversen politischen und okkulten Agenda beruht.
Hohle Phrasen der Illuminaten - Otto Kahn - Israel sein eigener Messias - Henry MakowDiese Agenda ist nur hinsichtlich des Gesamtbildes zu verstehen. Die menschliche Misere ist dem Umstand zu verdanken, dass die kabbalistischen (den Illuminaten angehörenden) Bänker Gott absetzen wollen.

Konkret bedeutet dies, dass die Wirklichkeit umgekehrt werden muss. Sie, und nicht Gott (Wirklichkeit), definieren „Wahrheit“. Sie legen sie bezüglich ihrer Perversionen und ihres Größenwahns fest. Wie Otto Kahn in seiner Äußerung offenbarte, benutzen sie das jüdische Volk als ihr Instrument, um der Menschheit eine dauerhafte Knechtschaft aufzudrücken.

„Wir werden den Gottesbegriff reinigen, indem wir ihn mit dem jüdischen Volk gleichsetzen.“ Anders ausgedrückt sind die jüdischen Führer, also die den Illuminaten angehörenden Bänker, Gott und die Juden (und Freimaurer) stellen ihre Werkzeuge dar.

Eine Ordnung, die die Wirklichkeit ins Gegenteil verkehrt, ist satanisch. Lügen werden als wahre Tatsachen akzeptiert; böse ist gut; krank ist gesund; hässlich ist schön und unnatürlich ist natürlich. Der kabbalistische Judaismus, also die Illuminaten, ist ein satanischer Kult, der all diese Dinge vertritt. Das organisierte Judentum und die Freimaurerei sind seine Instrumente.

Da die Menschheit in diese Nichtrealität eingeweiht wird, wird die Sprache selbst unweigerlich umgekehrt und zu einem Teil dieser Unterdrückung.

Zehn hohle Phrasen der Illuminaten

Nachfolgend werde ich einige Beispiele aus dem verqueren Wortschatz der Illuminaten anführen:
Hohle Phrasen der Illuminaten - Israel Palästina - Henry Makow1. Als „Terrorist“ gilt jeder, der aufgrund der Festsetzung durch die Medien, die von dem Illuminatenorden angehörenden Bänkern gesteuert werden, als solcher bezeichnet wird. Terroristen, welche die Sache der Illuminaten voranbringen (und von ihnen ausgebildet und finanziert werden), sind keine Terroristen, sondern „Aufständische“. Palästinenser, die Spielzeugraketen abfeuern und ein bis zwei Israelis in den Tod reißen, sind „Terroristen“. Sie verfügen über „Terror-Tunnel“, obwohl keine Terroranschläge von ihnen ausgingen. Israelis, die Flieger, Raketengeschosse und Bomben einsetzen, um über 2000 Zivilisten, einschließlich 500 Kinder, zu töten, und Wohnblocks zerstören, sind keine „Terroristen“. Sie „verteidigen sich gegen ihre Ausrottung“.

Wenn Al-Qaida einen Anschlag auf das World Trade Center verübt, sind sie „Terroristen“. Wenn sie die Macht des syrischen Staatspräsidenten Assad schwächen, sind sie „Aufständische“.

2. „Hass“ und „Hetzrede“ sind Widerstand gegen den verabscheuungswürdigen Plan der Illuminaten, die Menschheit zu dehumanisieren und zu versklaven. Der Talmud, der Nichtjuden als Tiere betrachtet, die sich nur dafür eignen, den Juden zu dienen, ist wahrer Hass. Aber er wird zu keiner Zeit als solcher erachtet. Stattdessen drehen sie die Wahrheit um und geben vor, dass es von „Hass“ zeugt, die talmudische Agenda offenzulegen.
3. „Antisemitismus“ ist angeblich rassische Voreingenommenheit. Jedoch bekennen die jüdischen Bänker, sich der Juden zu bedienen, um Gott zu ersetzen, alle anderen Rassen, Nationen und Religionen abzuschaffen und auf der Erde eine satanische Ordnung zu errichten. Juden auf diese Art und Weise zu benutzen, ist der tatsächliche „Antisemitismus“. Das Schlagwort „Antisemitismus“ der Illuminaten ist in Wirklichkeit Auflehnung gegen diesen Angriff auf Gott und die Menschheit.

4. „Homophobie“, ein weiteres Reizwort der Illuminaten, ist vermeintlich Hass gegenüber Homosexuellen. Tatsächlich bedeutet es Widerstand gegen den Übergriff der jüdischen Illuminaten auf die geschlechtliche Identität unter dem Deckmantel von „Schwulenrechten“. Der eigentliche Hass ist die Heterophobie, was den Angriff auf heterosexuelle Institutionen wie Ehe und Familie darstellt. Es gibt vier Millionen Links zu „Homophobie“ auf Google, 25mal so viele wie zu „Heterophobie“ (160.000). Heterophobie wird kaum als ein Wort wahrgenommen, was ein Beispiel dafür ist, wie sich der Sprache bedient wird, um die Gesellschaft umzustrukturieren.
5. „Rassismus“ ist angeblich Feindseligkeit gegenüber anderen Rassen. Ein „Antirassist“ bestreitet, dass es Unterschiede zwischen Rassen geben dürfte, die es wert sind, bewahrt zu werden, und befürwortet die Rassenmischung, sodass die Rassen sämtlich aussterben. Genau genommen sind die sogenannten „Rassisten“ die besten Freunde anderer Rassen, wenn sie sich nicht anmaßen, ihnen überlegen zu sein, da sie die Unterschiede hervorheben. „Antirassisten“ sind die eigentlichen Rassisten.
6. „Sexismus“ stellt vermeintlich die feindliche Gesinnung gegenüber Frauen dar. „Antisexistisch“ zu sein bedeutet, die Unterschiede zwischen Frauen und Männern zu leugnen und dafür zu plädieren, dass sich Frauen wie Männer verhalten. Eigentlich sind Sexisten die besten Freunde der Frauen, da sie die Unterschiede zwischen den Geschlechtern anerkennen. In ähnlicher Weise erweckt der „Feminismus“ den Anschein, für Frauen einzutreten, während er ihre Weiblichkeit in Abrede stellt, zu Lesbianismus ermuntert und sie ihrer ehrenvollen gesellschaftlichen Rolle als Mutter und Ehefrau beraubt.
7. Die „Multikulturalität“ gibt vor, auf alle ethnischen und geschlechtlichen Verschiedenheiten Wert zu legen. In Wirklichkeit zielt sie darauf ab, authentische Vielfalt einzuschränken, indem der Einfluss der europäischen christlichen (heterosexuellen) Kultur ausgelöscht wird.
Hohle Phrasen der Illuminaten - Albert Einstein - Krieg beenden - Henry Makow8. Ein „Isolationist“ ist jemand, der es ablehnt, die Landesressourcen und junge Männer einzusetzen, um die imperialistische satanische Agenda der Bänker voranzutreiben. „Kampf für die Freiheit“ bedeutet tatsächlich, für die Knechtschaft zu kämpfen (indem die ländereigenen Ressourcen aufgewendet werden, um Kriege zu führen, die darauf ausgelegt sind, die Bänker zu bereichern und die Nichtjuden zu töten).

9. „Menschenrechte“: Dies sind Privilegien, die Menschen verliehen wurden, welche benutzt werden können, um anderen Menschen ihre Menschenrechte abzuerkennen. „Schwulenrechte“ beispielsweise werden benutzt, um die heterosexuelle und familiäre Identität von 98 % der Bevölkerung zu untergraben, indem ihnen die Überzeugung vermittelt wird, dass krank gleich gesund und unnatürlich gleich natürlich ist.

10. „Patriot Act“. Die Benennung bedient sich des „False-Flag“-Anschlags vom 11. September der Illuminaten, um die wahren Menschenrechte auszuweiden und ständigen Krieg und Überwachung zu rechtfertigen. Es ist das „Gesetz des Verrats“. Wir sind wahrhaftig in ein Orwell’sches Zeitalter des Doppelsprechs eingetreten.

Kabbalisten sind Schöpfer der Wirklichkeit. Sie erschaffen mithilfe ihrer Verfügungsgewalt über das Bildungssystem und die Massenmedien die Realität. Natürlich bedienen sie sich der Sprache, um die Wahrheit umzukehren und ihre Gegner zu verleumden. In ihren Händen erweist sich die Sprache als unser Feind.
Lassen Sie uns diese Schlagworte wieder zurückholen und sagen, dass ich stolz bin, ein „Antisemit, Homophober, Sexist und Rassist“ zu sein, da es bedeutet, dass ich mich der Willkürherrschaft widersetze und meine Identität verteidige. Ich bestehe auf wahrer Vielfalt, Menschenrechten und Patriotismus, nicht auf Doppelsprech.
Der einzige wirkliche „Hass“ und „Terrorismus“ geht von den Illuminaten aus, die sowohl Gott als auch die Menschheit verabscheuen.

Ich freue mich über Ihre Vorschläge für das Lexikon der Illuminaten.

Anmerkung: Hier sind noch vier weitere hohle Phrasen der Illuminaten.

Hohle Phrasen der Illuminaten - George Orwell - erkennen was sich vor der eigenen Nase abspielt - Henry Makow„Verschwörung“: Laut den von den Illuminaten gesteuerten Medien bezeichnet eine „Verschwörung“ den aberwitzigen Gedanken, dass manche Menschen andere ins Visier nehmen könnten, ohne den Sachverhalt bekannt zu geben und das Opfer vorzuwarnen. (Tatsächlich wurde die westliche Gesellschaft durch eine freimaurerisch-jüdische Verschwörung gegen Gott und die Menschheit geformt.)

„Toleranz“ hat selektive Gültigkeit, wie zum Beispiel Toleranz gegenüber dem Ausdruck von okkulten Glaubensüberzeugungen, aber Nulltoleranz gegenüber dem christlichen Glauben.

Gleichermaßen wird mit der „freien Meinungsäußerung“ verfahren. Bei Pornografie handelt es sich um Meinungsfreiheit, aber die kritische Betrachtung von Homosexualität wird als „Hass“ bezeichnet.

„Gleichberechtigung“ ist die Ansicht, dass unterschiedliche Dinge dasselbe sind. Zum Beispiel ist die gleichgeschlechtliche Ehe dasselbe wie die heterosexuelle Ehe; Männer auf dem Schlachtfeld sind gleichbedeutend mit Frauen im Kampfeinsatz.

Kommentar von Michael G:

Ein paar Begriffe, die ich Deinem Lexikon hinzufügen würde, sind folgende:
Diskriminierung: Falls man nicht jederzeit jegliche Form des Bösen akzeptiert, verhält man sich diskriminierend.
Globalismus („globale Erwärmung“, „Weltwirtschaft“): Die Befürworter des Globalismus setzen heutzutage vor alles das Wort „global“. Selbst bevor die „globale Erwärmung“ als Schwindel entlarvt wurde, war sie zu keiner Zeit wirklich „global“, da sie auf dem gesamten Erdball nicht gleichzeitig auftrat. Es gibt keine „Weltwirtschaft“, sondern nur eigenständige Volkswirtschaften, die zur gleichen Zeit angegriffen werden. Eine weitere ihrer bevorzugten Äußerungen ist: „Dies betrifft uns alle.“ (Das heißt: „Wir sind alle eins.“). Berührt der Tod von Robin Williams tatsächlich die Bürger von Myanmar? Nein.
Ermächtigung: Halbnackt auf der Bühne aufzutreten und Geschlechtsakte zu simulieren wird als „Ermächtigung“ bezeichnet. Es ist in Wirklichkeit eine sklavische Abhängigkeit von Handlern, Unmoral und dämonischen Mächten. Man beachte, wie die Feministen zu keiner Zeit gegen die sexuelle Objektivierung von Miley Cyrus Einwände äußern. Das liegt daran, dass sie dieselbe Sache wie sie propagieren: sexuelle Unmoral.
Mobbing: Wenn man die homosexuelle Überlegenheit nicht befürwortet, ist man ein „Mobber“. Wenn man allerdings gegen die Christen hetzt, ist man keiner.

Wurden die Weltkriege inszeniert?

Wurden die Weltkriege inszeniert - Admiral Canaris 1940 - Deutschland verliert zweiten Weltkrieg - Henry MakowWurden die Weltkriege inszeniert? Ein Ausschnitt aus Prinz Michel Sturdzas Werk mit dem treffenden Titel „The Suicide of Europe“ (1968) ließ meine Alarmglocken schrillen.

Im August 1940, als Westeuropa von den Nazis besetzt war, informierte Admiral Canaris, der Chef der Deutschen Abwehr den rumänischen Außenminister, dass Deutschland den Krieg verlieren werde.

von Henry Makow Ph.D.

Sturdza war von September 1940 – Januar 1941 rumänischer Außenminister. Er war ein Führer in der pronationalsozialistischen, antikommunistischen, nationalistischen christlichen „Legionärsbewegung“. Die Nazis, die wie ihre kommunistischen Gegenspieler Illuminaten waren, waren allen „nationalistischen“ Bewegungen feindlich gesinnt. Sie stürzten binnen kurzem die Legionäre und steckten diese Patrioten in Konzentrationslager.
Prinz Michel Sturdza Hochzeit - Wurden die Weltkriege inszeniert
Prinz Michel Sturdza bei seiner Hochzeit
Bevor Sturdza sein Amt übernahm, besuchte er Berlin. Keiner mit Ausnahme des Admirals Wilhelm Canaris, des gerissenen Chefs der Abwehr des deutschen militärischen Geheimdienstes, wollte mit ihm sprechen.
Canaris hatte ein Anliegen, das Sturdza überraschte. Er ersuchte ihn, mit Canaris‘ Mann in Bukarest zusammenzuarbeiten, einem gewissen Moruzov, den Sturdza im Verdacht hatte, ein kommunistischer Agent zu sein.
Als er diesbezüglich nachgehakt hatte, sagte Canaris, dass Moruzov die „besten Informationen hinsichtlich militärischer Vorbereitungen Sowjetrusslands lieferte“.
Bevor er Berlin verließ, erhielt Sturdza Besuch von Canaris‘ Stellvertreter, einem Hauptmann Müller, „Überbringer der abermals drängenden Forderungen seines Vorgesetzten, was mich und meine Frau fassungslos machte“.
„Hauptmann Müller informierte uns darüber, dass Großbritannien niemals eine Niederlage beigebracht worden war und es nie besiegt werden würde. Er fügte hinzu:
‚Was ich Ihnen gerade erzähle, stammt von einem preußischen Offizier und könnte möglicherweise als Hochverrat angesehen werden. Seien Sie jedoch achtsam. Übernehmen Sie unter keinen Umständen als Außenminister ihres Landes die Verantwortung, es in den Krieg zu treiben, in dem Sie Großbritannien gegenüber stehen. Sie werden zermalmt werden. Großbritannien ist immer siegreich.‘“

Wurden die Weltkriege inszeniert?

Diese Aussage eines Funktionsträgers der Abwehr im August 1940 war sonderbar, als Deutschland gerade Frankreich und weite Teile Europas eingenommen hatte und unbesiegbar erschien.
The Suicide of Europe - Prince Michel Sturdza - Wurden die Weltkriege inszeniertSturdza dachte, dass er auf die Probe gestellt wurde und war verhalten. „Ich hatte nicht die leiseste Ahnung, dass ich mit dem größten Spionagering von Verrätern in Kontakt gestanden hatte, der in der gesamten Kriegsgeschichte, gleich welchen Landes, bekannt war.“ (S. 162)

Canaris, der griechisch-jüdischer Abstammung gewesen sein dürfte, sabotierte in der Tat die Kriegsanstrengungen der Nazis. Sturdza glaubt, dass sein Spionagering die Hauptursache der Niederlage der Nazis war. Nach einem fehlgeschlagenen Versuch, einen Mordanschlag auf Hitler zu verüben, wurden seine Mitglieder von der Gestapo gefoltert und brutal ermordet.

Natürlich wurden sie als mutige Helden dargestellt: von Prinzipien geleitete Humanisten, die der faschistischen Gewaltherrschaft Widerstand leisteten. Ich hoffe, dass dies der Fall ist.

Tatsächlich deutet die Aussage „Sie werden zermalmt werden. Großbritannien ist immer siegreich.“ jedoch auf eine andere Absicht bzw. einen größeren Plan hin. Wurden die Weltkriege inszeniert?

Sind mehr als zwei Weltkriege geplant?

Anmerkung der Redaktion: Es gibt Hinweise darauf, dass von Freimaurern wie Albert Pike nicht zwei, sondern drei Weltkriege geplant wurden, wie hier im Video dargelegt wird:

Der Hauptsitz der kommunistisch-kapitalistischen Internationale befindet sich in der City of London. Die Bank of England finanzierte die Kriegsmaschinerie der Nazis genauso wie sie die bolschewistische Revolution mit Geldmitteln unterstützte. Die Bänker inszenierten den Zweiten Weltkrieg, um die großen Nationalstaaten Europas zu zerschlagen und die Blüte der neuen Generation auszulöschen.
Illuminati - der Kult der die Welt gekapert hat - Henry MakowWar Canaris ein Illuminat oder ein Handlanger der Illuminaten? Allem Anschein nach wollte er Hitler stürzen und den Krieg frühzeitig beenden, aber die Alliierten bestanden auf einer „bedingungslosen Kapitulation“, also auf größtmöglichem Gemetzel. Es sollten keine nationalistischen Streitkräfte, einschließlich derjenigen der Deutschen, übrig bleiben. Nur „internationalistische“ Truppen. Das deutsche Heer hatte keine andere Wahl, als bis zum Ende zu kämpfen.

Ich sehe den Zweiten Weltkrieg nicht als „den guten Krieg“ an. Er wurde herbeigeführt, um den Reichtum und die Macht in den Händen der üblichen Personen zu konzentrieren sowie die Menschheit herabzusetzen und zu demoralisieren. Beide Seiten ließen sich unsägliche Gräueltaten zu Schulden kommen.

Die zwei großen Kriege und der potentielle Dritte Weltkrieg sollen die Eine-Welt-Diktatur der Illuminaten und die Bewusstseinskontrolle vorantreiben.

Die Menschheit befindet sich im Griff einer teuflischen Verschwörung, die sich über mehrere Generationen erstreckt. Dabei ist sie durch Geld und Sex zu hypnotisiert, um es zu bemerken.

Hinweise der Redaktion
  1. Dieser Artikel ist ein Kapitel aus dem Buch Illuminati – Der Kult, der die Welt gekapert hat von Dr. Henry Makow, das kürzlich auf Deutsch erschienen ist! In diesem Buch werden viele Zusammenhänge und Hintergründe der aktuellen Entwicklungen, aber auch der europäischen und deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts intensiv und aus alternativen Perspektiven beleuchtet!
  2. “The Suicide of Europe” von Prinz Michel Sturdza hier bei Archive.org kostenlos zum Quellenstudium
  3. Hatte Canaris Kontakte zur Chabad-Bewegung? Auf Wikipedia wird über Admiral Canaris gesagt, er habe dem Lubawitscher Rabbi Yosef Yitzchak Schneersohn, also dem Führer der zionistischen Chabad-Bewegung, zur Flucht verholfen. Für diese Rettung fordert die Chabad-Bewegung, Canaris zum “Gerechten unter den Völkern” zu erklären. Tatsächlich tat Rabbi Yosef Yitzchak Schneersohn trotz seiner intensiven Briefkontakte mit US-Präsident Roosevelt nichts dafür, Juden im 3. Reich zu retten. Die russische Philosophin Irene Caesar schreibt hier darüber, dass dessen Schwiegersohn Menachem Mendel Schneerson später ein Pamphlet über die Vernichtung der Ukrainer und der Russen verfasst habe. Kam Canaris’ Wissen über die bereits 1940 feststehende Niederlage Deutschlands also von seinen Kontakten zum Chabad?
  4. Hier noch ein Artikel zur Ankündigung von drei Weltkriegen durch den Hochgradfreimaurer Albert Pike. Dessen Briefwechsel mit Illuminatenführer Mazzini wird hier allerdings in Frage gestellt, was aber natürlich bei allen konspirativen Schriften so gehandhabt wird. Den Menschen werden die Informationen gegeben, was wann warum geschehen soll und wenn sie es teilen, werden sie als Idioten hingestellt, die auf Fälschungen reingefallen seien.

Eine Kurzdarstellung der Illuminaten

Kurzdarstellung Illuminati Satanisches Handzeichen Henry MakowDie Politik verbannte die Religion aus der öffentlichen Debatte, aber die Religion bietet nach wie vor die beste Darstellung der politischen Realität.

Der Kern politischer Auseinandersetzungen ist genau genommen spirituell, eine kosmische Schlacht zwischen Gott (das Gute) und Satan (das Böse) um die Seele des Menschen.

Der Kampf findet zwischen einer internationalen Finanzelite, die sich Satan verschrieben hat und von den Illuminaten angeführt wird, und dem Rest der Menschheit, der weiterhin an Gottes Plan festhält, statt. Die ahnungslosen Massen leben wie Kinder in einer Traumwelt.

von Henry Makow Ph.D.

Dieser Kampf wird nicht zwischen Nationen, Religionen oder zwischen linken oder rechten Ideologien ausgefochten. Diese okkulte Elite bringt beide Seiten jedes Konflikts hervor und kontrolliert sie, um ihre langfristige Agenda zu verschleiern und gleichzeitig voranzutreiben.
Der Plan der Elite besteht darin, den Planeten zu ihrem privaten neofeudalen Reservat umzugestalten. Dies beinhaltet die Reduzierung der Weltbevölkerung durch Seuchen, Katastrophen oder Krieg; Bewusstseinskontrolle/Züchtung der Überlebenden zu Leibeigenen; und das Emporheben Luzifers zu Gott.
Innerhalb der nächsten 10 – 20 Jahre könnte eine verheerende Katastrophe eintreten. Unsere Uhr ist abgelaufen. Wir werden von den Medien betrogen und durch Sex abgelenkt, während die Elite verschiedene Manipulations- und Kontrollmethoden an uns ausprobiert und uns aufzwingt.
Tausende von Organisationen wie die Vereinten Nationen unterstützen praktisch ohne staatliche Kontrolle die „Weltregierungsagenda“ der Elite. In jüngerer Zeit stiftete die Elite die Anschläge des 11. Septembers an, um ihren „Krieg gegen den Terror“, den repressiven „Patriot Act“ und den Irakkrieg zu rechtfertigen. Die Überschwemmung in New Orleans, Impfungen, die Vogelgrippeepidemie und Stromausfälle sind weitere Tests oder mögliche Vorboten. Sie gründeten eine Saatgutbank auf einer abgeschiedenen norwegischen Insel für den Fall eines nuklearen Kriegs.
Intellektuelle und engagierte Menschen verdrehen ihre Augen, wenn ihnen von dieser Verschwörung berichtet wird. Sie sind durch ihre „Bildung“ und die Massenmedien hypnotisiert.
Die Bezeichnung „Illuminaten“ hört sich fantastisch an, aber sie sind KEIN Hirngespinst. Sie, die sich innerhalb der Freimaurerei verbergen, sind die Kirche von Satan. Ihre Mitglieder waren bekannt, ihre Prämissen wurden angegriffen. Ihre Pläne und der Schriftverkehr wurden sichergestellt und veröffentlicht. Bei offiziellen Ermittlungen bezeugten Abtrünnige die ernste Gefahr. Sie wurden verboten, aber sie gingen in den Untergrund. Sie wurden seither so mächtig, dass sie im wahrsten Sinne des Wortes das moderne Zeitalter (unter dem Deckmantel von „Fortschritt“, „Reform“ und „Revolution“) definierten und nun die Zukunft der Menschheit bedrohen.

Der Ursprung der Funktionsstörung des modernen Zeitalters

Die Bezeichnung „Illuminaten“ bedeutet „die Erleuchteten“ und bezieht sich auf Luzifer, den „Lichtbringer“. Ihre grundlegende Philosophie ist, etwas, das „wahre Vernunft“ (d. h. universelle Moral) genannt wird, durch „Vernunft“ (d. h. Zweckmäßigkeit) zu ersetzen.
„Tu, was Du willst“ (d. h. „Toleranz“) war das Motto der freimaurerischen Illuminaten. Die Illuminaten werden die Wirklichkeit bestimmen, nicht Gott oder die Natur. Der Illuminatismus oder der „Humanismus“ ist eine weltliche Religion und ein Übergang zum Satanismus. Der Verfall des allgemeinen Anstands macht dies in zunehmendem Maße sichtbar. Schauen Sie sich auf der Welt um, die zusehends dem Spiel „Grand Theft Auto“ oder einem Horror- oder Katastrophenfilm aus Hollywood ähnelt.
Wenn jedem, unabhängig davon, ob es eine Pflanze, ein Hund oder ein Kind ist, ein wenig Nahrung und Liebe gegeben werden, werden sie gemäß einem angeborenen Bauplan gedeihen. Die Illuminaten möchten uns von diesem innewohnenden Konzept abkoppeln, indem sie Dysfunktionen in Gestalt von „sexueller Befreiung“ und „Gleichheit“ fördern.
Im Jahre 1770 beauftragte Mayer Rothschild den 22-jährigen Adam Weishaupt – Dozent an einer Universität (und Sohn eines Rabbiners, der katholisch erzogen wurde) – die Crème de la Crème der europäischen Gesellschaft für einen geheimen Kult zu gewinnen, der dafür vorgesehen ist, den Kurs der westlichen (d. h. christlichen) Zivilisation umzukehren.
Ich verweise auf „Final Warning“, ein E-Book von David Allen Rivera, und auf James Wardners herausragendes Buch „Unholy Alliances“. (S. 34-51)
Die Illuminaten wurden am 1. Mai 1776 gegründet. Weishaupt schrieb: „Die große Stärke unseres Ordens liegt in seiner Geheimhaltung, lasst ihn nie unter seinem eigenen Namen an irgendeinem Ort in Erscheinung treten, sondern immer verdeckt unter einem anderen Namen und einer anderen Tätigkeit. Nichts ist geeigneter als die drei unteren Grade der Freimaurerei; die Öffentlichkeit ist mit ihnen vertraut, erwartet nicht viel von ihnen und schenkt ihnen daher wenig Beachtung.“
Auf dem Konvent von Wilhelmsbad am 20. Dezember 1781 gelangten sie mit den Freimaurern zu dem Einverständnis, die Hierarchie der Illuminaten an die höchsten drei Grade der Freimaurerei anzugliedern. Nach seiner Rückkehr nach Hause berichtete Comte de Virieu, ein Freimaurer aus der martinistischen Loge in Lyons: „Ich kann Dir nur sagen, dass all das sehr viel ernst zu nehmender ist als Du glaubst. Die Verschwörung, die sie ersonnen haben, ist so wohldurchdacht, dass es für Monarchie und Kirche unmöglich sein wird, ihr zu entgehen.“
Nesta Webster beschreibt in ihrem Buch „World Revolution“ die Vorgehensweise der Illuminaten. Sie lässt sich auf Adolf Hitler ebenso wie auf Timothy Leary anwenden: „Die Kunstfertigkeit des Illuminatismus liegt in der Anwerbung von Dummköpfen sowie Adepten und darin, Menschen mit vollkommen unterschiedlichen Zielen dazu zu bringen, dem geheimen Zweck der Sekte zu dienen, indem die Träume von rechtschaffenen Visionären oder die Pläne von Fanatikern bestärkt werden, die Eitelkeit von ehrgeizigen Egoisten umschmeichelt wird, auf einen unausgeglichenen Geist eingewirkt wird oder solche Leidenschaften wie Gier und Macht ausgenutzt werden.“
Die Illuminaten setzten auch Bestechungen mit Geld und Sex ein, um die Kontrolle über Menschen in hohen Stellungen zu erlangen, und erpressten sie dann mit der Androhung des finanziellen Ruins, öffentlicher Bloßstellung oder Ermordung. Dies dauert bis zum heutigen Tage an.
Weishaupt schrieb: „Man muss sich manchmal auf die eine Weise, manchmal auf die andere Weise ausdrücken, sodass unseren Untergebenen unsere eigentliche Absicht unzugänglich bleibt.“ Und was war diese Absicht? Sie bestand in „nichts Geringerem, als Macht und Reichtümer zu erlangen, weltliche oder religiöse Regierungen zu untergraben und die Weltherrschaft zu erreichen.“
Die oberste Priorität war das Anwerben von Schriftstellern, Verlegern und Lehrern. Das moderne Pantheon bedeutender Denker, von Darwin zu Nietzsche bis zu Marx, waren Schachfiguren oder Handlanger der Illuminaten. Weishaupt schrieb von einer Universität: „All die Professoren sind Mitglieder der Illuminaten … So werden all die Schüler Anhänger des Illuminatismus werden.“ (Wardner, S. 45)
Als der Orden sich in Deutschland verbreitete, wurde von solchen führenden jüdischen Familien wie den Oppenheimern, den Wertheimern, den Schusters, den Speyers, den Sterns und natürlich den Rothschilds Geld beigesteuert. Gerald B. Winrod schrieb in seinem Buch „Adam Weishaupt: A Human Devil“ von den „39 Hauptdelegierten, die Weishaupt unterstanden, von denen 17 Juden waren“.
Von Bayern aus verbreitete sich der Orden der Illuminaten wie ein Lauffeuer … Bald hatten sie über 300 Mitglieder aus allen Gesellschaftsschichten einschließlich Studenten, Händlern, Ärzten, Anwälten, Richtern, Professoren, Beamten, Bänkern und sogar Pfarrern. Einige ihrer namhaften Mitglieder waren: der Herzog von Orléans, Herzog Ernst August von Sachsen-Weimar-Coburg-Gotha, Fürst Karl von Hessen-Kassel, Johann Gottfried von Herder (Philosoph), Graf Klemens von Metternich, Katharina II. von Russland, Graf Gabriel de Mirabeau, Marquis von Constanza (“Diomedes”), Herzog Ferdinand von Braunschweig (“Aaron”), Herzog Karl August von Sachsen-Weimar, Johann Wolfgang von Goethe (Dichter & Freimaurer), Joseph II. von Russland, Christian VII. von Dänemark, Gustav III. von Schweden und König Poniatowski von Polen.
Zur Zeit des dritten Freimaurerkongresses in Frankfurt im Jahre 1786 kontrollierten die Illuminaten nahezu alle Freimaurerlogen, welche drei Millionen Geheimbundmitglieder überall in verschiedenen deutschen Provinzen, Österreich, Ungarn, England, Schottland, Polen, Frankreich, Belgien, Schweiz, Italien, Holland, Spanien, Schweden, Russland, Irland, Afrika und Amerika vertraten. (Wardner, S. 39)
In den 1790er Jahren ging in den Vereinigten Staaten eine Angst vor den Illuminaten um. In Charlestown verkündete der Pastor Jedidiah Morse im Jahre 1798: „Praktisch alle bürgerlichen und kirchlichen Einrichtungen in Europa wurden schon in ihren Grundfesten durch diese schreckliche Organisation erschüttert, die Französische Revolution an sich kann ohne Zweifel auf ihre Machenschaften zurückgeführt werden …“ (Wardner, S. 48)
William Russell gründete im Jahre 1832 einen Ableger der Illuminaten in Yale, den er „Skull & Bones“ nannte. Präsident G.W. Bush, sein Vater und John Kerry sind Mitglieder.
Am 9. September 1785 legten der Jurist Joseph von Utzschneider und zwei weitere Aussteiger die Ziele der Illuminaten vor einem Untersuchungsgericht offen: Abschaffung der Monarchie und aller befehligten Staatsorgane; Abschaffung des Privateigentums (welches die Illuminaten sich aneignen werden); Aufhebung des Patriotismus (Nationen) und der Familie (durch die Abschaffung von Ehe, Moral und durch die von der Regierung vorgeschriebene „Bildung“ der Kinder) und letztendlich die Abschaffung aller Religionen, besonders des Christentums.
Dies sind genau die Ziele des Kommunismus, die von Marx im Jahre 1848 formuliert wurden. Die Illuminaten und der Kommunismus gehen Hand in Hand. Der Ausdruck „die Roten“ stammt von dem „roten Schild“ aus dem Namen der Rothschilds.
Im Jahre 1794 brachte der Herzog von Braunschweig ein Manifest auf Grundlage beschlagnahmter Dokumente der Illuminaten heraus. Er sagte: „Die Unruhe, die unter den Menschen herrscht, ist ihr Werk … Sie begannen, indem sie die Religion in den Schmutz zogen … Sie erfanden die Menschenrechte … und drängten die Menschen dazu, ihren Fürsten die Anerkennung dieser vermeintlichen Rechte abzuringen. Der Plan, den sie ausarbeiteten, um alle sozialen Bindungen zu brechen und die ganze Ordnung zu zerstören, wurde in ihren Reden und Handlungen offenbart. Sie überschwemmten die Welt mit einer Vielzahl von Schriften; sie warben Lehrlinge jeder Gesellschaftsschicht und jeder Stellung an; sie verführten die scharfsinnigsten Männer, indem sie ihnen falsche Absichten vorgaukelten.“ („Light-bearers of Darkness“, S. 10)

Schlussfolgerung

Illuminati - der Kult der die Welt gekapert hat - Henry MakowDie Menschheit hat einen falschen Weg eingeschlagen und scheint dem Untergang geweiht zu sein. Die politische, kulturelle und wirtschaftliche Elite besteht entweder aus Betrogenen oder aus willigen Handlangern einer satanischen Verschwörung kosmischer Verhältnisse.

Wenn wir und unsere Kinder leiden und vorzeitig sterben müssen, kennen wir zumindest den wahren Grund. Das ist ein Privileg, das Millionen unserer Vorfahren nicht zuteilwurde.

Gott und Satan schlossen eine Wette um die Seele des Menschen ab. Wenn Gott gewinnt, schwelgt der Mensch in der Herrlichkeit seines göttlichen Geburtsrechts. Falls Satan gewinnt, wird der Mensch vernichtet. Dies ist kurz gesagt der religiöse Charakter der Politik.

Hinweis der Redaktion

Dieser Artikel ist ein Kapitel aus dem Buch Illuminati – Der Kult, der die Welt gekapert hat von Dr. Henry Makow, das kürzlich auf Deutsch erschienen ist! In diesem Buch werden viele Zusammenhänge und Hintergründe der aktuellen Entwicklungen, aber auch der europäischen und deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts intensiv und aus alternativen Perspektiven beleuchtet!

Warum fehlt Israel beim Kampf gegen ISIS?

Netanjahu warum Israel ISIS nicht bekämpft
Netanjahu, der eloquent nur so tut, als sei Israel gegen ISIS

Warum nehmen wir an, dass die Ablehnung Israels gegenüber ISIS nur Show ist?

von Henry Makow, Ph.D.

 

 

 

 

 

 

Was stimmt an diesem Bild nicht?
Israel bekommt von den USA jährlich 3 Milliarden Dollar Militärhilfe. In den letzten 60 Jahren hat der jüdische Staat für etwa 250 Milliarden Dollar Flugzeuge und Waffen erhalten.
Doch wenn Obama für »eine breite internationale Koalition« appelliert, um die Gruppe ISIS zu bekämpfen, die angeblich den gesamten Nahen Osten bedroht, wird Israel nicht zum Mitmachen aufgefordert. Kanada, Deutschland, Australien, Frankreich, die Türkei, alle werden aufgefordert, aber nicht Israel.
Israel ist zwar die stärkste Militärmacht in der Region, offensichtlich aber in keiner Weise verantwortlich, diese »Bedrohung« einzudämmen.
Wie ernst sollte es Obama oder Israel sein, das Islamische Kalifat zu bekämpfen?
Wie auch immer, wir können Israel nicht ganz ausschließen. Netanjahu wird mit Sicherheit große Mengen an heißer Luft beisteuern:
Wie eine israelische Webseite am Donnerstag berichtete, sagte Netanjahu dass »Israel Obamas Aufruf für ein geeintes Vorgehen gegen ISIS voll und ganz unterstützt«.
Der Likud-Führer betonte, dass alle Terrorgruppen »eine eindeutige und unmittelbare Gefahr für den Frieden und die Sicherheit der Welt und unsere gemeinsame Zivilisation darstellen« und dass, wenn »sie irgendwo an Boden gewinnen, sie überall an Boden gewinnen«.
Diese Gruppen zu bekämpfen, »erfordert Waffen, defensive und offensive, aber vor allem erfordert es wie ich glaube Klarheit und Mut. Klarheit zu verstehen, dass sie Unrecht haben und wir Recht haben. Sie sind böse und wir sind gut. Hier gibt es keinen moralischen Relativismus, überhaupt nicht«, betonte Netanjahu.
Die Dinge waren nicht immer so schwarz und weiß.
Al Baghdadi Mossad ISIS Israel
Das “neue Gesicht des Terrors”: Mossad-Agent Al-Baghadi. Unsere zionistische koloniale Elite konspiriert gegen uns…
Im vergangenen Juni, nach der Eroberung Mosuls, zeigte uns Netanjahu seine wahren Gefühle über ISIS:
»ISIS ist gut für Israel«, erklärte er der Denkfabrik »Institut für nationale Sicherheitsstudien« (»Institute for National Security Studies«, INSS) an der Universität von Tel Aviv. Washington sollte aus dem Irak-Konflikt draussen bleiben – und die sunnitischen Militanten die schiitisch dominierte Regierung von Ministerpräsident al-Maliki besiegen und den Irak untergehen lassen. »Das wird den Einfluß des Iran in der arabischen Region schwächen«, sagte er.
Israels Vorliebe für ISIS wird offensichtlich erwidert:
Gefragt, warum ISIS der Hamas nicht helfen würde, sagte ein ISIS-Sprecher im Juli, dass sie zu diesem Zeitpunkt nicht daran interessiert sind, »gegen Israel zu kämpfen«, der Schwerpunkt liegt vielmehr weiter darauf, sich mit Muslimen auseinanderzusetzen, »die zu Ungläubigen geworden sind«.
Er sagte: »Im Koran befahl uns Allah, nicht gegen Israel oder die Juden zu kämpfen.«
In Erwiderung auf Israels »Operation Schutzrand«, sagte ISIS, daß sie einfach zu sehr damit beschäftigt wären, andere Muslime zu töten, als sich um einen Krieg gegen das jüdische Volk zu kümmern. »Die großartigste Antwort auf diese Frage ist der Koran, wo Allah über den Feind in der Nachbarschaft (nearby enemy) spricht, diejenigen Muslime, die zu Ungläubigen geworden sind, da sie gefährlicher sind als jene, die bereits Ungläubige waren«, erklärte ein ISIS-Sprecher.
Wie Leser dieser Seite wissen, wurde ISIS von der CIA, vom Mossad und von Saudi-Arabien geschaffen, um Assad in Syrien loszuwerden. Ich bezweifle, daß ISIS abtrünnig geworden ist.
Israel hat zugegeben, in den letzten 14 Monaten 800 verwundete syrische Rebellen in seinen Krankenhäuser behandelt zu haben. Wie viele von ihnen waren ISIS-Rebellen? Glauben Sie, das ist der gesamte Umfang ihrer Beteiligung?
Es bleibt die Frage: Wie ernst meint es Obama eigentlich, ISIS zu stoppen, eine Gruppe, die in erster Linie von Israel, den USA und Saudi-Arabien gestartet wurde?
Ist dies einfach nur ein Weg durch die Hintertür, um »moderaten« Rebellen zu helfen und Assad endlich zu beseitigen?
Was ist der Hintergedanke? Planen die Illuminaten ISIS-Terroranschläge auf Amerika? Albert Pikes in den dritten Weltkrieg korrodierender “Islam” gegen den zionistischen Westen abzüglich Israel, das beschützt werden wird?
Siehe auch:
– Global Research: ISIS Führer Abu Bakr Al Baghdadi vom israelischen Mossad ausgebildet, wie NSA Dokumente zeigen
– “9/11 war gut für Israel.” Benjamin Netanjahu, 2008, zitiert in der israelischen Zeitung Haaretz
10 Zeichen, dass ISIS eine vorgefertigte Psy-Op ist

Ist Putin falsche Opposition?

Ist Putin falsche Opposition?
Ist Putin falsche Opposition?

Die Illuminati nutzen die Spannung in Bezug auf die Ukraine zwischen Russland und den USA, um die Grundlage für den 3. Weltkrieg zu schaffen. Die dialektische Opposition zwischen Russland und den USA ist ein bisschen zu hübsch, um glaubwürdig zu sein. Es ist fast, als hätten die UdSSR und die USA die Plätze getauscht.

von Henry Makow Ph.D.

19. April 2014 — Im März, als Hillary Clinton Wladimir Putin mit Adolf Hitler verglich, bereitete sie den Rahmen für den Dritten Weltkrieg vor. (Dass dieser Vergleich durchaus interessante Parallelen offenbart, zeigt diese Human-Designanalyse der Charts von Putin und Hitler! Anm. der Redaktion)
Der potenzielle Dritte Weltkrieg wird wie der Zweite Weltkrieg den Widerstand gegen die jüdisch-freimaurerische Weltherrschaft repräsentieren. Er wird die Nationalisten gegen die zionistischen »Globalisten« antreten lassen. Die Frage ist nur, ob Putin, wie Hitler, »falsche Opposition« ist.
Die Protokolle von Zion erklärten: »Wenn heutzutage irgendwelche Staaten gegen uns auftreten, geschieht dies nur aus formalen Gründen…«
Ist das weiterhin so? Ich denke, ja. Russland hat eine Rothschild-Zentralbank. Putin berät sich regelmäßig mit Henry Kissinger. (Mehr dazu auch hier. Anm. der Redaktion)
Alle Kriege sind orchestriert. Die Globalisten würden keinen Weltkrieg riskieren, in dem sie zerstört werden könnten.

Putin, der weiße Ritter

Michael Collins Piper, der für AMERICAN FREE PRESS und THE BARNES REPORT schreibt, zeigt, dass Putin das dialektische Gegenteil des zionistisch-satanischen Westens ist, genau wie Hitler und Stalin entgegengesetzte Zwillinge waren.
Putin orthodox um Russen zu gefallen
Putin zeigt seinen neu gefundenen Glauben.
Die Quintessenz des ganzen Medienrummels gegen Putin ist, dass auf Putin und Russland eingehämmert wird, weil Putin als eine ideologische Kraft angesehen wird, der eine tief verwurzelte russisch-nationalistische Ideologie repräsentiert, die eng an den christlich-orthodoxen Glauben gebunden ist.

In unseren modernen Zeiten hat es noch niemanden wie Putin gegeben, der aufsteht um die Neue Weltordnung und den Krieg gegen die christliche Tradition herauszufordern. Eine Untersuchung der Medien in den letzten Wochen unterstreicht die Tatsache, daß die globale Elite über die nationalistische Ideologie, die sich in Rußland unter Putin durchsetzt, sehr besorgt ist.
Senator John McCain, der kriegstreibende Demagoge der Republikaner aus Arizona, schrieb am 14. März in der NEW YORK TIMES: »Russland ist keine Großmacht auf Augenhöhe mit Amerika. Es ist eine Tankstelle unter einem korrupten und autokratischen Regime.«
Seine Kommentare entsprechen Mitt Romneys Bemerkungen im Präsidentschaftswahlkampf 2012, als der republikanische Kandidat sagte, Russland sei »ohne Frage unser geopolitischer Feind Nr. 1«, eine außergewöhnliche Aussage, die enthüllt, was die kompromisslosen Zionisten der Neokonservativen denken, die Romney vorgeben, was er zu sagen hat.
Putin hat sich den Zorn von Möchtegern-Weltengestaltern wie denjenigen verdient, die geopolitische Planungsinstrumente wie die Bilderberg-Gruppe, die Trilaterale Kommission und den Council on Foreign Relations (deutsch: Rat für auswärtige Beziehungen) darstellen. Er hat auch die Gefühle der miteinander verbundenen jüdischen Familien und Finanzgruppen beleidigt, die die treibende Kraft hinter einem beabsichtigten zionistischen Imperium mit Sitz in Israel darstellen, ihre Macht aber auf dem gesamten Planeten ausüben.
Am 30. März veröffentlichte die WASHINGTON POST einen Kommentar von Anne Applebaum — eine weitere jüdische Kritikerin von Putin — mit dem Titel: »Russlands antiwestliches Denken setzt sich durch« (»Russia’s anti-Western thinking takes hold«). Sie schrieb: »Russlands Ideologie mag ein Mischmasch sein: Die alte Sowjetkritik an der heuchlerischen ›bürgerlichen Demokratie‹, dazu ein wenig antieuropäische Stimmung, ein wenig Antiglobalismus und eine homophobe Wendung für das zeitgenössische Flair. Doch lassen Sie uns nicht davon ausgehen, daß Wettbewerb zwischen Ideen absurd und altmodisch ist. Und lassen Sie uns nicht so tun, als ob Ideologien keine Rolle spielen, denn sie tun es, auch wenn wir es gerne anders haben würden.«
Masha Gessen über Putin
Masha Gessen: “Putin ist ein Monster.”
Einen Tag darauf, am 31. März, veröffentlichte die WASHINGTON POST eine Kolumne der in Russland geborenen jüdischen Journalistin Masha Gessen, die behauptete, Putins Mission »rettet die Welt vor dem Westen«. Gessen schrieb: »In den vergangenen zwei Jahren hat im Kreml eine neue Ideologie Gestalt angenommen. Sie wird vom staatlich kontrollierten Fernsehen eindringlich über den Äther verbreitet und hat sich als Russlands nationale Idee durchgesetzt — und sie ist die treibende Kraft hinter seiner neuerlich aggressiven internationalen Haltung. Russland erschafft sich neu als der Führer der antiwestlichen Welt.« (Anm.: Die gleiche Wellenlänge hat der Artikel über Masha Gessen »Putin ist ein Monster« in DIE WELT.)
Lässt all dies einen Krieg gegen Russland ahnen? Das bleibt abzuwarten.

Putin spielt die Rolle des Guten

Russland steht in diesem Konflikt auf der Seite der Engel. Die jüdischen Neokonservativen, die an der Spitze des freimaurerischen »Jew World Order« stehen, sind der Aggression in der Ukraine schuldig, wie sie es überall gewesen sind. Sie werden es schwer haben, Rückhalt zu finden, im Inland wie im Ausland. In der jüngsten Ausgabe von World Affairs Brief schreibt Joel Skousen, daß die Deutschen die Geduld mit den USA verlieren.
Ein Teil des Problems, die Deutschen dazu zu bekommen, Russlands Energie und Handelsbeziehungen zu verschmähen, sind die zunehmende Feindseligkeit gegenüber Amerika sowie die deutsche Abhängigkeit von russischem Öl und Erdgas. Nachdem der Spionageskandal der NSA bekannt wurde, sagte der Bundesinnenminister, »die USA handeln ohne Maß« (»the USA is operating without any kind of boundaries«). Er sagte auch: »Die Zustimmungswerte der deutschen Bevölkerung gegenüber den Amerikanern sind so schlecht wie lange nicht mehr. Zuletzt war dies in einer bestimmten Phase der Politik von Präsident George W. Bush so.«
DER SPIEGEL sagte, “Deutschland rückt aus eigenem Interesse und aus Abscheu vor den USA näher an Russland. Wir sind daran gewöhnt, von Deutschland als einem Verbündeten der USA gegen Rußland zu denken, was für die meisten Amerikaner schwer zu begreifen sein mag. Doch so ändern sich Bündnisse — mit einem ersten Schritt.”
Ist es so einfacher, die USA zu zerstören, als wenn sie eindeutig im Unrecht ist? Wenn ihre besten Generäle politisch gesäubert wurden und die Frauen in Kampfeinsätze verwickelt sind? Dies könnte das Ziel sein — ein Krieg, den die USA verlieren, eine perfekte Gelegenheit, »Dissidenten« politisch zu säubern und die Bevölkerung zu schlachten.
Auf der anderen Seite haben die USA eine bemerkenswerte Zurückhaltung ausgeübt, vor allem mit Getöse und bedeutungslosen Sanktionen. Russland hat außerdem darauf geachtet, Konfrontationen zu vermeiden. Nachdem der Schwarzmeerzugang im wesentlichen gesichert ist, ist es nicht eilig, die Ostukraine zu annektieren. Das kürzlich in Genf verhandelte Abkommen zeigt, daß, was auch immer die Illuminaten geplant haben, die Schergen, die in Ost und West an den Hebeln der Macht sitzen, keine Lust auf Krieg haben.
Putin mit zionistischen Juden
Putin, Marionette der Rothschilds in Moskau?
Ist Putin falsche Opposition?
Ja. Aber zur gleichen Zeit erscheinen die Unstimmigkeiten zwischen Ost und West real. Sie repräsentieren zwei freimaurerische Mafias, eine, die vorgibt, nationalistisch und religiös zu sein, die andere satanisch. Doch die russische Mafia ist nicht damit einverstanden, von der zionistischen Mafia ausgebeutet und kontrolliert zu werden.
Wie der russische Botschafter Witali Tschurkin in einem Interview mit Charlie Rose sagte, will er keinen »Juniorpartner« mit dem Westen, sondern einen gleichen Partner. (Anm.: Er sagt es bereits seit 2008.) Ob dies einen Krieg mit Russland andeutet, wie Piper sagt, bleibt abzuwarten.
Abschließend eine Bemerkung zum »Flugzeugabsturz des polnischen Präsidenten« in Smolensk im April 2010, als Putin über die Ermordung der polnischen Elite waltete. Die Tatsache, dass keine westlichen Politiker an der Trauerfeier teilnahmen, zeigt an, dass es mit Zustimmung der Illuminaten getan wurde. Dies ist ein weiteres Indiz dafür, dass Putin Mitglied des Clubs ist.
Verwandte Themen:
Will der Westen die Spannungen in der Ukraine wirklich deeskalieren?
Die russische Duma erklärt Holocaust-Leugnung für illegal (müssen wir noch mehr sagen?)
Von China bis zur Ukraine, verfolgen die USA ihren seit langem bestenenden Plan, die eurasische Landmasse zu dominieren (John Pilger im britischen “The Guardian”)

Nimoys Vulkanier-Gruß ist eine Anrufung des Teufels

Leonard Nimoy Vulkanier-Gruß satanisches Handzeichen
Nimoys vulkanischer Gruß ist reiner Satanismus.
In willfähriger Ausübung ihrer Rolle als Trottel haben Millionen von Menschen das von Leonard Nimoy popularisierte Handzeichen nachgemacht, um ihm die letzte Ehre zu erweisen.
Dies war sein letzter Dienst an der NWO, der “Neuen Weltordnung” und der Unterwerfung des menschlichen Geistes.

 

Von Henry Makow Ph. D.
Zum Tod von Star-Trek-Schauspieler Leonard Nimoy gab es letzte Woche viele Ehrungen in Form des “Vulkanischen Grußes”, den er berühmt gemacht hatte.
Satanisten haben gewöhnlich harmlose Erklärungen, die es ihnen ermöglichen, die Gesellschaft zu vergiften. Ich bin nicht 100%ig sicher, ob Nimoy ein Satanist war, aber ich würde wetten, dass er einer war. Die harmlose Erklärung ist, dass er das Zeichen spontan in einer Star-Trek-Folge einführte und es so seinen Siegeszug antrat. Er erklärte, die Geste bilde den hebräischen Buchstaben “Shin” und sei ein Segen, (“Lebe lang und in Frieden”), den Rabbis ihrer Gemeinde gäben.
Vulkanischer Gruß Satanisches Handzeichen Synagoge Enschede Mosaik
Dieses Mosaik aus einer Synagoge im belgischen Enschede zeigt das kabbalistische Handzeichen, das von Nimoy als “vulkanischer Gruß” in Star Trek eingeführt wurde.
“Die Leute erkennen gar nicht, dass sie einander damit segnen. Es ist großartig”, sagte Nimoy.
In einer längeren Erklärung, die hier zu sehen ist, macht Nimoy jedoch sehr deutlich, dass dieser “Gruß” alles andere als harmlos ist. Er ist Teil eines mächtigen kabbalistischen Rituals, das Menschen tatsächlich schaden kann. Er wurde gewarnt, seine Augen zu bedecken:
Da war ein “merkwürdiger Klang, nicht Singen, sondern Schreien, völlig disharmonisch, heulend, total misstönend, nicht im Einklang… abschreckend…  holla, irgendwas bedeutendes geht hier vor, also öffnete ich kurz die Augen und sah, dass sie ihre Hände ausgestreckt hatten und dieses Zeichen machten… ich hatte keine Ahnung, was vorging, aber der Klang und die Form waren magisch.”
Die meisten Juden und Nichtjuden sind sich dessen nicht bewusst, dass der Judaismus größtenteils auf dem Kabbalismus basiert. Der Kabbalismus ist Satanismus, denn er besagt, dass Gott formlos und nicht erfahrbar, ja nicht einmal Teil des Universums sei. Die Essenz des Satanismus ist, Gott zu verleugnen. Die Essenz von Religion ist hingegen, dass Gott erfahrbar ist. Wie sonst können wir Ihm gehorchen?
Churchill satanisches Handzeichen Nimoy Vulkanier-Gruß
Der für die Illuminati arbeitende Churchill macht das satanische Handzeichen, das “Devil” symbolisiert.
Kabbalismus ist ein System aus jüdischem Mystizismus und Magie und ist das grundlegende Element moderner Hexenkunst. Nahezu alle großen Hexen und Zauberer dieses Jahrhunderts waren Kabbalisten, wie Texe Marrs erklärt: “[Es ist] der Ursprung nahezu jeder bösartigen, okkulten Sekte, jeder satanischen Geheimgesellschaft und jedes Hexenkults, der in den letzten tausend Jahren entstanden ist. Die Kabbala bringt… alle Geheimlehren der Altvordern zusammen. Tatsächlich sagt die heilige Bibel, die jüdischen Ältesten hätten die Mysterien in den Tempel gebracht und zur Zeit des Propheten Hesekiel geheime Zeremonien in verborgenen Räumen durchgeführt (siehe Hesekiel 8). Gott nannte diese Lehren und Rituale ‘Abscheulichkeiten’.”
T. Stokes, ein Veteran des britischen Geheimdienstes sagte: “Diese Version des „V“-Grußes ist ein Gruß der Rabbis in der hebräischen Tradition. Die in der Mitte gespaltene Hand repräsentiert die 2 Buchstaben auf jeder Seite des „V“ in deVil (= engl. Teufel), wobei DE und IL die Finger repräsentieren.”
Das erklärt, warum Winston Churchill, ein Druide und Illuminati-Satanist, diese Geste gebrauchte.
Astronaut ehrt Nimoy mit dem vulkanischen Gruß aus der Raumstation ISS
Aus der Raumstation ISS ehrt ein Astronaut Nimoy mit dem vulkanischen Gruß
Das vulkanische “Friedenszeichen” ist alles, nur kein Zeichen des Friedens. Vulkan war eine Sonnengottheit, die mit Feuer, Blitzen und Licht in Beziehung stand. Das Fest zu seinen Ehren wurde Volcanalia genannt, bei dem Fische und Tiere geopfert wurden.
Er trägt zudem eine familiäre Verbindung zum christlichen Teufel in sich. Es ist faszinierend, dass er Venus geheiratet hat, die wiederum einen anderen Namen für Luzifer oder den Teufel trägt. Was noch interessanter ist, ist, dass Vulkan in der Freimaurerei unter dem Namen Tubal Cain verehrt wird. Im “Masonic Quiz Book” wird gefragt: “Wer war Tubal Cain?” Die Antwort ist: “Er ist der Vulkan der Heiden.”
Obama satanisches Handzeichen Nimoy vulkanischer Gruß
Auch Barack Obama macht das satanische Handzeichen, das als Vulkanier-Gruß durch Leonard Nimoy bekannt wurde.
In der Freimaurerei ist Tubal Cain der Name des Passworts für den Meister-Maurer-Grad (bzw. den dritten Grad). Der frühere Freimaurer Bill Schnoebel sagte: “Dies wird auch als “Two Ball Cane” bezeichnet und ist ein Wortspiel mit dem geheimen Passwort eines Meister-Maurers, ‘Tubal Cain (sic)’… Es ist auch ein allzu offensichtliches Wortspiel mit dem “Gott” der Freimaurerei, dem männlichen Geschlechtsorgan. Nett, oder? … besonders, wenn viele Männer diese verdammten Dinger sonntags zur Kirche tragen!” (Sieht das “Two Ball Cane”-Zeichen nicht auch dem F von Facebook erstaunlich ähnlich? Anmerkung des Übersetzers)
War unser Held Leonard Nimoy sich der Bedeutungen des Zeichens, das er bekannt gemacht hat, bewusst? Wenn wir davon ausgehen, dass Star Trek eine zukunftsweisende Programmierung für die Neue Weltordnung war und dass Nimoy großen Erfolg im von den Illuminati kontrollierten Hollywood hatte, würde ich sagen, ja.
Die Menschheit wurde in einen satanischen Kult eingeweiht und weiß es nicht mal.

„ Antisemitismus“ – die Goyim reagieren wie pawlowsche Hunde

Albert Einstein AntisemitismusWas sagt es aus, wenn die größte Angst der Menschen nicht der KGB, die CIA oder die Homeland Security ist, sondern als Antisemit diffamiert zu werden??!!

Henry Makow – Wir können der pawlowschen Programmierung entgegentreten, indem wir sagen: “Die politische Agenda des organisierten Judentums strebt  weltweite Tyrannei an, und wenn es antisemitisch ist, sich der NWO zu widersetzen, bin ich stolz, ein Antisemit zu sein!”

von Tim Warner mit einem Kommentar von Henry Makow
“Als Antisemit wurde einst jemand bezeichnet, der Juden hasst. Heute ist der ein Antisemit, der von Juden gehasst wird.” – Joseph Sobran
Die Verleumdung – Die Wahrheit über den Antisemitismus von Yoav Shamir, israelischer Filmemacher

Ich wuchs als Nichtjude unter Juden in einem Vorort von New York auf, und das Thema Antisemitismus hat mich immer erstaunt. Als ich älter wurde, geriet es mehr und mehr zu einem Tabuthema, da die Meinungsfreiheit durch die politische Korrektheit zerfressen wurde.
Scheibe einschlagen AntisemitismusDas kam neulich wieder an die Oberfläche, als ich einem alten jüdischen Freund einen Artikel schickte. Er lehnte ihn zusammengefasst ab, indem er sagte, “das ist antisemitischer Blödsinn”, ohne sich mit dessen Inhalt auseinanderzusetzen. Normalerweise ist dieser Freund jemand, der immer beide Seiten abwägt. Daher war diese Ablehnung für ihn  vollkommen untypisch.

Wie ich schon sagte, wuchs ich unter Juden auf. Entgegen des Klischees waren viele meiner Freunde aus High-School Tagen und darüber hinaus, Juden. Ich war in einer jüdisch dominierten Männerorganisation als Offizier tätig. Ich bin mit einer Jüdin verheiratet. Wenn ich also “antisemitisch” bin, habe ich eine merkwürdige Art, das zu zeigen.

Meine Frau stammt aus einer Familie weltlicher Juden. Dennoch erinnert sie sich deutlich daran, dass ihr ein Verfolgungswahn eingepflanzt wurde. Obwohl sie aus einer umoralischen dysfunktionalen Familie stammt, wurde ihr klar vermittelt, dass die Juden “das auserwählte Volk” sind. Sie sagte, die Denkweise lautete: “Ich bin auserwählt, deshalb werde ich verfolgt.”

Sie erzählte mir auch, dass der Name “Jesus“ sie zusammenzucken und denken ließ: “Dieser Verräter!” Für sie waren Kirchen dunkle Gebäude, in denen mysteriöse Dinge vor sich gingen. Meiner Frau ist bewusst, dass sie indoktriniert wurde, aber sie weiß nicht, wann und wie.
Übrigens ist sie sich dieses Themas seit langer Zeit voll bewusst und mit mir der Meinung, dass dies ein hinterhältiger, (oder sollten wir sagen, stereotyp jüdischer?) Trick ist, um das Denken der Nichtjuden zu kontrollieren. Sie geben zu, diesen schäbigen Trick anzuwenden, um die politischen Gegner zu entwaffnen.
Exodus zionistischer Propaganda-FilmDas Buch, sowie der Film Exodus, wurden von zionistischen Propagandisten zu Zwecken der Gedankenkontrolle in Auftrag gegeben. Der Film benutzt den Holocaust sowie den Auszug Moses aus Ägypten, um den Raub palästinensischen Bodens zu rechtfertigen. Die Titelmusik dieses Films war sehr kraftvoll und wirksam. Ich bin Musikliebhaber und diese Filmmusik verschlang sowohl meinen beeindruckbaren jungen  Geist als auch mein Herz.

Exodus (der übrigens gerade von Hollywood neu verfilmt wurde! Anmerkung der Redaktion) war audiovisuelle, geistige sowie emotionale Programmierung vom Feinsten mit biblischen Proportionen. Wer wollte das bestreiten? Ziemlich effektives Zeug.

Wir sind pawlowsche Hunde

Jemanden des Antisemitismus zu beschuldigen, ist eine Form von Gedankenkontrolle. Wir wurden so sehr mit Schuld programmiert, dass wir wie pawlowsche Hunde reagieren. Flüstere nur das “J”-Wort, und bumm! – Du wirst von Eintausend Volt “Antisemit!” erschüttert!
Pawlow und Hund
Pawlow und Hund
Wie kannst Du es WAGEN! Die Menschen machen es schon bei sich selbst. Die Programmierung ist so perfekt, dass man beinahe dabei zusehen kann, wie die Leute sich selbst geißeln, wenn das Wort aufkommt.
Es handelt sich hierbei schlicht und einfach um Einschüchterung. Sie statuieren Exempel an “Fragestellern” oder “Antisemiten”, um andere daran zu hindern anzudeuten, irgendetwas Jüdisches, Israelisches oder Zionistisches sei falsch. Denk an Rick Sanchez und Helen Thomas.
„Wie konntest du nur an ein Vorurteil wie dieses glauben? Weisst Du nicht, wer diese Menschen sind? Sie haben schrecklich gelitten, und wenn Du nur ANFÄNGST, negativ über diese Menschen zu sprechen, betrittst Du einen rutschigen Abhang, der geradewegs zum augenblicklichen Auferstehen des Nazismus und in einen weiteren Holocaust führt!“
Wann wurde es illegal, irgendetwas zu hinterfragen? Und warum werden Juden in Presse und Medien immer im bestmöglichen Licht dargestellt, während Christen, Muslime und jede andere Gruppe gerne und ausgiebig kritisiert werden können? Das kriecherische und verlogene Mitgefühl dauert unaufhörlich an und ist widerlich.
Ein Wissenschaftler hat einen sehr erleuchtenden Standpunkt auf dieses Phänomen und seine Wurzeln:
„Intensive jüdische Propaganda in allen Bereichen des sozialen Lebens (Massenmedien, Regierung, Bildungseinrichtungen usw.) hat seit dem sogenannten „Holocaust“ des zweiten Weltkrieges erfolgreich jüdische Macht, jüdische Geschichte, jüdisches politisches Handeln und die jüdische Identität selbst als etwas festgelegt, das jenseits des Bereichs berechtiger kritischer Untersuchung liegt. Jeder der es wagte, an irgendetwas Jüdischem kontinuierliche Kritik zu üben, sah sich, im schlimmsten Falle einer Lawine aus Verleumdungen, Bedrohungen, Rufmord und  faktischer Verbannung aus dem Reiche des sogenannten vernünftigen öffentlichen Diskurses ausgesetzt.
Oder wie Voltaire bekanntlich sagte:“ Wer deine Herren sind, erkennst du daran, wen du nicht kritisieren darfst.“
Tim Warner  ist das Pseudonym eines bekannten Internet Bloggers.

Kommentar von Henry Makow:

Antisemitismus ist ein Ablenkungsmanöver, ein hinterhältiger Versuch, Widerstand zu entwaffnen, indem man politische Opposition als rassisches Vorurteil und Fanatismus darstellt.
“Shulamit Aloni, frühere israelische Ministerin für Erziehungsfragen, Knesset-Abgeordnete und Chefin der Meretz-Partei, erklärt den “Antisemtismus”- bzw. “Holocaust”-Trick, den Israelis, Juden und Philosemiten anwenden, um jene anzuprangern, die Israel und die Politik Israels kritisieren, zum Beispiel im Vorgehen gegen die Palästinenser.”

Das organisierte Judentum verfolgt eine politische Agenda, die sich mit der satanischen Rothschild-Agenda der Eine-Welt -Regierung deckt. Diese Agenda umfasst das politische und wirtschaftliche Establishment des Westens. Freimaurerische Juden, ihre freimaurerischen Unterstützer und viele Getäuschte, sind bekannt dafür, diese Agenda in Politik, Bildung, Wirtschaft und Medien voranzutreiben. Einzelne Juden trifft nicht mehr Schuld an dieser Agenda, als den normalen Amerikaner oder Europäer, deren Regierungen als Marionetten der Illuminati-Agenda dienen.
Aber genauso wie man die Opfer der CIA -Drohnenangriffe damit rechtfertigt, dass diese “antiamerikanisch” gewesen seien, so ist es für Menschen nachvollziehbar, „antisemitisch“ zu sein, wenn jüdische Organisationen die NWO Agenda vorantreiben.
Wir müssen die Verleumdung als “Antisemit” überwinden, indem wir sie offen anerkennen.
In der Vergangenheit schützten viele legitime antisemitische politische  Bewegungen die christliche Religion, Rasse, Nation und die Familie vor dem zersetzenden Effekt  der von Rothschild betriebenen sozialen Manipulation. Karl Lueger, der christdemokratische “antisemitische” Bürgermeister Wiens in den Jahren 1897 – 1910 gilt beispielsweise als einer der besten Bürgermeister, den die Stadt je hatte.
Wir sind keine rassischen Antisemiten, die Individuen aufgrund ihrer zufälligen Geburt verdammen. Viele Juden sind keine Rothschild-Kriecher, wie auch die meisten Amerikaner die satanische Kriegspolitik ihrer Regierung nicht unterstützen.
Wer kontrolliert allesNichtsdestotrotz – solange die meisten Juden die NWO vorantreiben (als Liberale, Sozialisten, Neokonservative, Kommunisten, Zionisten und Feministen) und die anderen nicht den Mund aufmachen, werden wir unausweichlich geteert. Juden müssen erfahren, dass sie, ohne sich dessen bewusst zu sein, das Trojanische Pferd für ein ziemlich mieses Spiel sind. Das gilt auch für Freimaurer und in geringerem  Ausmaß, die Menschen an sich. Die selben Leute, die das organisierte Judentum kontrollieren, kontrollieren alles Andere. Es sind die Zentralbanker, und Geld braucht man für alles.

Wir können der pawlowschen Programmierung entgegentreten, indem wir sagen: “Die politische Agenda des organisierten Judentums strebt  weltweite Tyrannei an, und wenn es antisemitisch ist, sich der NWO zu widersetzen, bin ich stolz, ein Antisemit zu sein!”

So lange wir nicht aufhören, pawlowsche Hunde zu sein, kommen sie weiterhin, im wörtlichen Sinne, mit Mord davon.