Die geheime Geschichte – wie eine satanische Sekte die Welt kaperte | Wolfgang Eggert

Die Geheime Geschichte
Wie eine satanische Sekte die Welt kaperte

1.    Die religiösen Trägerschaften
2.    Das Bündnis mit der Holländischen Monarchie, Aufbau des
Zentralbankwesens
3.    Die Eroberung Britanniens
4.    Die Übernahme des britischen Finanzmarktes
5.    Der Aufbau der Freimaurerei
6.    Das Langzeit-Bündnis mit dem britischen Königshaus
7.    „Der noachidische Versklavungsplan“
8.    Dunkelrabbi Falk – Inspirator der revolutionären Hochgradfreimaurerei
9.    Der Grand Orient und die US-Revolution
10.     Dunkelrabbi Falk – Inspirator des Illuminaten Ordens
11.     Die Illuminaten in der französischen Farbenrevolution
12.     Zewis Nachfolger Jakob Frank
13.     Frank und Falks „Asiatische Brüder“
14.     Die Chassiden-Dynastie Rothschild
15.     Frankismus + Rothschild = „Zur Aufgehenden Morgenröte“
16.     Aufgehende Morgenröte … Golden Dawn#
17.     Marx Frankistisch-Zionistisch Freimaurerische Ideengeber
18.     Rothschild’sche Vetternwirtschaft: Kommunismus
19.     Das frankistische Politikbankhaus Kuhn, Loeb + Co
20.     Rockefeller, der Shabbes-Goy
21.     Die Eroberung der US-Geldwirtschaft
22.     Das frankistische-chassidische Kind „Zionismus

Judaisiertes Christentum: Die Front für die Neue Weltordnung — Sen. McCarthy

Judaisiertes Christentum: Die Front für die Neue Weltordnung — Sen. McCarthy

25. August 2018

Ein Jahr vor seinem Tod stellte Senator Joseph McCarthy die Verbindung zwischen Freimaurerei, Kommunismus und Judentum her. Er zitierte den britischen General Charles Cornwallis 1781 als Prophezeiung für die Übernahme Amerikas durch die Freimaurer (Kommunisten).

“Cornwallis wusste sehr wohl, dass seine militärische Niederlage nur der Beginn einer Weltkatastrophe war, die universell sein würde, und dass Unruhen weitergehen würden, bis die Kontrolle des Geistes durch eine falsche Religion erreicht werden konnte. Was er vorausgesagt hat, ist eingetreten. Eine kurze Skizze der amerikanischen Religionsgeschichte und wir haben gesehen, wie die Freimaurerei in jede Kirche in Amerika mit ihrer verschleierten phallischen Religion eingeflossen ist.”

(ab 14. Januar 2010)

“Eure Kirchen werden die Religion des Juden lehren.”

(Sen. Joseph McCarthy gehörte zu den ersten, die kommunistische Übernahme der USA bemerkten)

Auszug aus einer Rede von 1956, “GEORGE WASHINGTON’S SURRENDER” von Senator Joseph McCarthy (1908-1957.)

“Und viele aus dem Volk des Landes wurden Juden.” Esther 9:17 Uhr.

“Das Geständnis von General Cornwallis an General Washington in Yorktown (17. Oktober 1781) wurde von Historikern gut versteckt. Geschichtsbücher und Lehrbücher lehren seit Jahren, dass, als Cornwallis seine Armee General Washington übergab, die amerikanische Unabhängigkeit kam, und wir glücklich bis zum Ende des zwanzigsten Jahrhunderts lebten.”

“Jonathan Williams schrieb 1781 in seinen “LEGIONS OF SATAN”, dass Cornwallis Washington offenbarte, dass “ein heiliger Krieg nun gegen Amerika beginnen wird, und wenn er beendet ist, wird Amerika angeblich die Zitadelle der Freiheit sein, aber ihre Millionen werden unwissentlich treue Untertanen der Krone sein”.

Cornwallis fuhr fort, zu erklären, was ein Widerspruch zu sein scheint:

“Eure Kirchen werden benutzt werden, um die Religion des Juden zu lehren, und in weniger als zweihundert Jahren wird die ganze Nation für die göttliche Weltregierung arbeiten. Die Regierung, die sie für göttlich halten, wird das Britische Empire sein. Alle Religionen werden vom Judentum durchdrungen sein, ohne von den Massen bemerkt zu werden, und sie werden alle unter dem unsichtbaren, allsehenden Auge des Großarchitekten der Freimaurerei stehen.”

And in der Tat George Washington selbst war ein Maurer, und er hat durch eine verlogene Religion das zurückgegeben, was er mit seiner Armee gewonnen hatte.

“Cornwallis wusste sehr wohl, dass seine militärische Niederlage nur der Beginn einer Weltkatastrophe war, die universell sein würde, und dass Unruhen weitergehen würden, bis die Kontrolle des Geistes durch eine falsche Religion erreicht werden konnte. Was er vorausgesagt hat, ist eingetreten. Eine kurze Skizze der amerikanischen Religionsgeschichte und wir haben gesehen, wie die Freimaurerei in jede Kirche in Amerika mit ihrer verschleierten phallischen Religion eingeflossen ist.

“Darby und die Plymouth-Brüder brachten ein jüdisches Christentum nach Amerika. Die Freimaurer Rutherford und Russell begannen das Judentum der Zeugen Jehovas, das jetzt weltweit mit ihrer Botschaft vom göttlichen Königreich ist. Mason Joseph Smith begann das mormonische Judentum mit seiner jüdischen Lehre des Millenniums.

Der Millenniumismus ist der Glaube, dass es ein Goldenes Zeitalter oder Paradies auf Erden geben wird, in dem “Christus regieren wird” vor dem endgültigen Gericht und dem zukünftigen ewigen Zustand (der Neue Himmel und die Neue Erde). Tatsächlich wird dies die Herrschaft der freimaurerisch-jüdischen (Illuminaten) Bankiers sein, die von den luziferischen Antichristen angeführt werden.

(Heute wahr)

” Um die Jahrhundertwende erschien die Scofield-Bibel mit einer jüdischen Interpretation der Prophezeiungen. Mit dem breiten Einsatz dieser ” nützlichen ” Hilfe sind alle amerikanischen Kirchen schweigend zu Synagogen geworden. Wir haben jetzt baptistische Juden, methodistische Juden, Juden der Kirche Gottes, abtrünnige katholische Juden und viele protestantische Juden in ganz Amerika. Wir sind Aliens in unserem eigenen Land wegen ihrer falschen Religion. Alle beten um göttliche Befreiung in jene “Göttliche Regierung”, von der Cornwallis wusste, dass sie das britische Empire ist.

“Eine falsche Religion wurde benutzt, um uns in Treue zu unseren Feinden von Yorktown und Bunker Hill zu täuschen. Nein! Es wurde keine Waffe abgefeuert, aber der unsichtbare und bösartige Prozess der Eroberung Amerikas mit der Religion des Juden ging unvermindert weiter.

(Cornwallis, ein Freimaurer, kannte den Plan)

“Der Union Jack wurde mit religiöser Täuschung in unsere Herzen gepflanzt. Alles ist “legal”, “verfassungsrechtlich”, “frei” und vollständig in unserem heiligsten Vertrauen – unseren Kirchen – geschehen. Religiöse Täuschung ist eine schmerzlose Impfung gegen die Wahrheit. Es kann nicht durch eine Operation aus dem Gewissen genommen werden, aber es ist der Motivator unseres Handelns und steuert direkt unser Leben.

“Wenn der Mensch der falschen Religion nachgibt, ist er nicht mehr rational, weil er keinen Gedanken mehr hat. Sein Leben wird von dem kontrolliert, der seine Religion kontrolliert.

“Der Schleier der falschen Religion ist das Schwert des Damokles und seine Macht, die Menschheit zu kontrollieren, trotzt sogar der Vorstellung der Tyrannen, die sie benutzen.”

“Das soll nicht heißen, dass George Washington freiwillig oder wissentlich ein Verräter war. Er wurde in einen satanischen Orden verführt, der den Verstand der Menschen heimtückisch kontrolliert. So haben amerikanische Staatsmänner und Militärführer im Laufe der Jahre Hilfe und Treue zu den Feinden der Vereinigten Staaten geleistet, weil sie keine Kenntnis von der unsichtbaren List hatten, die dieses Land heimsucht.

Meine Augen wurden geöffnet, als mein Kollege aus Ohio mir Wagners “FREEMASONRY AN INTERPRETATION” überreichte. Wenn jeder Amerikaner es lesen würde, würde er nicht mehr fragen, warum und wie es passiert ist.”

Destruktives Dogma der Kabbalisten weiht die Menschheit dem Untergang

ISIS, das neueste Meisterwerk der Illuminaten
ISIS, das neueste Meisterwerk der Illuminaten

Weshalb entfachen die Illuminaten Kriege? Im Sinne ihrer Anhängerschaft der Kabbala (der Freimaurerei) sind sie entschlossen, die gesellschaftliche Ordnung zu zerstören, was die Voraussetzung für die Errichtung einer weltumspannenden kommunistischen Diktatur darstellt. Im Grunde genommen müssen Kabbalisten die Welt umkehren, sodass Satan an oberster Stelle stehen kann.

Alle Kriege sind dafür vorgesehen, die nichtsnutzigen Goyim zu versklaven und zu töten, welche sich bereitwillig die Rolle von Verrätern und Betrogenen zu eigen machen.

von Henry Makow Ph.D.

Die kabbalistische Lehre der Zerstörung liefert den Schlüssel zum Verständnis des Weltgeschehens.

Der Kabbala zufolge, welche die geheime Doktrin des Judaismus und der Freimaurerei ist, sind „das Böse und Unheil endemische Faktoren im Schöpfungsprozess. Ohne das Böse könnte das Gute nicht existieren, ohne Zerstörung könnte keine Schöpfung stattfinden.“ (Byron L. Sherwin, Kabbalah: An Introduction to Jewish Mysticism, S. 72)

Die Kabbalisten glauben, dass die Alte (christliche) Ordnung schonungslos zerschlagen werden muss, ehe die Neue (satanische) Weltordnung auf der Grundlage der Kabbala aufgebaut werden kann.

Demzufolge lautet der Leitspruch der Illuminaten: „Ordnung aus dem Chaos“. Daher vertritt das Kommunistische Manifest unter dem Deckmantel des Staates die Zerstörung der Nation, Religion und Familie und den Transfer des gesamten privaten Vermögens an die dem Illuminatenorden angehörenden Bänker.

Die Doktrin der Zerstörung liefert die Erklärung, weswegen Krieg und Revolutionen von grundlosem Völkermord, Terror und Vernichtung gekennzeichnet sind.

Sie erklärt die Verbannung von Gott aus dem öffentlichen Diskurs und die weitreichende Akzeptanz von Obszönität, Pornografie und des Okkulten. Sie begründet die Offensive gegen das Geschlecht und die Ermunterung der Heterosexuellen zur Homosexualität. Sie macht die Serie von Terrorakten unter falscher Flagge begreiflich, welche das Leben der heutigen Zeit prägen.

Sie erläutert, warum die Menschheit mit einem Fluch von kein Ende nehmenden Krisen und Katastrophen belegt zu sein scheint. Sie werden von den Illuminaten eingefädelt, um alles, das von der gesunden göttlichen Ordnung zeugt, sei es spirituell oder natürlich, anzugreifen oder zu zerstören.

Die Illuminaten

Die heutigen Illuminaten gingen aus der satanischen jüdischen Irrlehre, dem „sabbatianischen Frankismus“, im 17. und 18. Jahrhundert hervor. Die Bänker und die Hälfte der Juden Europas zogen sich diese Seuche zu und übertrugen sie mittels der Freimaurerei auf die nichtjüdischen Eliten.

So charakterisieren die den Illuminaten angehörenden Juden die „jüdische“ Rolle in Bezug auf die Zerstörung der Zivilisation.

Beispielsweise schreibt Maurice Samuel in seinem Buch „You Gentiles“ (1924):

„Wir sind in allem Zerstörer – selbst in den Instrumenten der Zerstörung, zu denen wir zur Erleichterung greifen … Wir Juden, wir, die Zerstörer, werden für immer die Zerstörer bleiben. Nichts, was Ihr unternehmt, wird unseren Bedürfnissen und Ansprüchen genügen. Wir werden immerzu zerstören, da wir unsere eigene Welt haben wollen.“ (S. 155)

Im Jahre 1928 verfasste Marcus Ravage, ein jüdischer Biograf der Rothschilds, einen Artikel mit dem Titel „Ein tatsächlicher Anklagefall gegen die Juden“.

„Ihr habt noch nicht einmal den Anfang gemacht, die wahre Größe unserer Schuld zu erkennen. Wir sind Eindringlinge. Wir sind Zerstörer. Wir sind Umstürzler. Wir haben Eure natürliche Welt in Besitz genommen, Eure Ideale, Euer Schicksal und haben Schindluder damit getrieben. Wir waren die letzte Ursache nicht nur vom letzten Krieg, sondern von fast allen Euren Kriegen. Wir waren die Urheber nicht nur der russischen, sondern aller größeren Revolutionen in Eurer Geschichte. Wir haben Uneinigkeit und Durcheinander in Euer persönliches und öffentliches Leben gebracht. Wir tun es heute noch. Niemand kann sagen, wie lange wir das noch tun werden.“

(Zwei jüdische Aufsätze vom Juden Marcus Eli Ravage: A Real Case Against the Jews und Commissary to the Gentiles. Englischer Originaltext mit deutscher Übersetzung, 1937, S. 7; Originaltext erschienen in The Century Magazine, Januar 1928, Vol. 115, No. 3, S. 346-350)

Die meisten Juden (und Liberale/Linke im Allgemeinen) sind sich dieses kabbalistischen Komplotts nicht bewusst. Sie wurden durch heuchlerische Appelle an Idealvorstellungen von „sozialer Gerechtigkeit“ und „Gleichheit“ überlistet.

Warum die Kabbala satanisch ist

„Religio“ bedeutet „nach innen zu gehen“, d. h. Gott „zu erfahren und Ihm zu gehorchen“. In jeder wahrhaften Religion begreift Gott absolute spirituelle Ideale in sich – Liebe, Wahrheit, Gerechtigkeit, Güte, Schönheit, Harmonie – rein und unberührt. Gott ist nichts weniger als Moral – also das Gute.

Das Böse ist die Abwesenheit Gottes, ebenso wie die Dunkelheit das Nichtvorhandensein des Lichts ist.

Die Kabbala besagt, dass Gott nicht erfahrbar und formlos ist. Das ist Satanismus. Man kann Gott nicht gehorchen, wenn man Ihn nicht erkennen kann.

„Für den Kabbalisten ist Gott ein unendliches Meer des Seins (En Sof) ohne jede Beschränkung; somit ohne irgendwelche Eigenschaften, ohne Begehr oder Wille jedweder Art. Er ist vollends unergründbar.“ (Jacob Agus, The Meaning of Jewish History, 1963, S. 286)

Tatsächlich ist Gott Vollkommenheit, die Form, welche für die menschliche Entwicklung erforderlich ist. „Darum sollt ihr vollkommen sein, gleichwie euer Vater im Himmel vollkommen ist.“ (Matthäus 5:48)

Wahre Religion nimmt an, dass Gott in der menschlichen Seele gegenwärtig ist. Dieser Stimme, dem Gewissen zu folgen, ist das, was uns menschlich macht.

Jeder, der die Existenz Gottes bestreitet, ist ein Satanist und kein Atheist.

Die Kabbala ist satanisch, da sie behauptet, dass das Böse Teil Gottes ist: „Gott hat zwei Seiten, [beide] sind im Grunde genommen eins; was wir als Böses erfahren, ist genauso göttlich wie das, was wir als gut empfinden.“

Daraus entstand diese Redensart, welche heutzutage weite Verbreitung findet: „Alles ist gut.“

Die kabbalistische Auslegung führt weiter aus:

„Viele Schriften in der Kabbala, einschließlich des Zohar, besagen, dass der Auftrag nicht darin besteht, das Böse zu vernichten, sondern es an seinen Ursprung zurückzuführen – „die linke Linie mit der rechten Linie zu verbinden“, wie es in der zoharischen Metapher ausgedrückt wird, oder „die gefallenen Funken emporzuheben“, wie es in der lurianischen Kabbala heißt. Im Chabad-Chassidismus wird die Behauptung geäußert, dass das Böse als Teil der göttlichen Offenbarung selbst existiert. Zu denken, dass das Böse wahrlich von Gott getrennt ist, ist allerdings an sich die Essenz des Bösen, welche gerade die Illusion der Trennung ist.“

„Sich von der realen Gegebenheit des getrennten Bösen zu lösen und wirklich anzuerkennen, dass die Sitra Achra [Unreinheit, das Okkulte, das Böse] eine Facette der Göttlichkeit ist, ist in der Theorie ein Leichtes und gestaltet sich in Wirklichkeit als überaus schwierig. … Dennoch ist die Erkenntnis, soweit es möglich ist, dies zu bewerkstelligen, in der Tat lebensverändernd. Alles ist von Göttlichkeit durchdrungen.“

Die Kabbalisten glauben außerdem an die „Erlösung durch Sünde“, d.h. sie übertreten absichtlich das Alte Gesetz, indem sie Böses tun (Ehebruch, Inzest, Pädophilie). Die Zerstörung der Zivilisation (d.h. Chaos) werde die Wiederkehr des Messias (des Antichristen) herbeiführen, welcher die Welt gemäß den kabbalistischen Vorgaben wiederaufbauen wird, wobei die dem Illuminatenorden angehörenden Bänker Gott spielen.

All dies ist Satanismus. Gott ist grundsätzlich gut. In einer wahren Religion gehorcht man Gott nicht, indem man Übeltaten begeht oder indem man für sich in Anspruch nimmt, dass das Böse Teil Gottes ist.

Satanisch besessen

Nennt es Illuminismus, Säkularismus, Luziferianismus, Humanismus, Paganismus oder das Okkulte: All das ist die Kabbala.

Die heutige westliche Zivilisation hat keine moralische Legitimität (keine Zukunft), da sie auf einer Auflehnung gegen Gott gründet, welcher den Weg unserer geistigen Entwicklung repräsentiert.

Die Menschheit wurde von Psychopathen gekapert, die darauf versessen sind, die „alte Ordnung“ zu zerschlagen und an deren Stelle eine bizarre, solipsistische, grausame, verdorbene Dystopie zu errichten.

Diese Psychopathen kontrollieren unsere Staatskredite und die Massenmedien. So sind sie in der Lage, unsere Führer zu kaufen und die Gesellschaft dazu zu verleiten, ihren eigenen Niedergang willkommen zu heißen.

Wurden die Weltkriege inszeniert?

Wurden die Weltkriege inszeniert - Admiral Canaris 1940 - Deutschland verliert zweiten Weltkrieg - Henry MakowWurden die Weltkriege inszeniert? Ein Ausschnitt aus Prinz Michel Sturdzas Werk mit dem treffenden Titel „The Suicide of Europe“ (1968) ließ meine Alarmglocken schrillen.

Im August 1940, als Westeuropa von den Nazis besetzt war, informierte Admiral Canaris, der Chef der Deutschen Abwehr den rumänischen Außenminister, dass Deutschland den Krieg verlieren werde.

von Henry Makow Ph.D.

Sturdza war von September 1940 – Januar 1941 rumänischer Außenminister. Er war ein Führer in der pronationalsozialistischen, antikommunistischen, nationalistischen christlichen „Legionärsbewegung“. Die Nazis, die wie ihre kommunistischen Gegenspieler Illuminaten waren, waren allen „nationalistischen“ Bewegungen feindlich gesinnt. Sie stürzten binnen kurzem die Legionäre und steckten diese Patrioten in Konzentrationslager.
Prinz Michel Sturdza Hochzeit - Wurden die Weltkriege inszeniert
Prinz Michel Sturdza bei seiner Hochzeit
Bevor Sturdza sein Amt übernahm, besuchte er Berlin. Keiner mit Ausnahme des Admirals Wilhelm Canaris, des gerissenen Chefs der Abwehr des deutschen militärischen Geheimdienstes, wollte mit ihm sprechen.
Canaris hatte ein Anliegen, das Sturdza überraschte. Er ersuchte ihn, mit Canaris‘ Mann in Bukarest zusammenzuarbeiten, einem gewissen Moruzov, den Sturdza im Verdacht hatte, ein kommunistischer Agent zu sein.
Als er diesbezüglich nachgehakt hatte, sagte Canaris, dass Moruzov die „besten Informationen hinsichtlich militärischer Vorbereitungen Sowjetrusslands lieferte“.
Bevor er Berlin verließ, erhielt Sturdza Besuch von Canaris‘ Stellvertreter, einem Hauptmann Müller, „Überbringer der abermals drängenden Forderungen seines Vorgesetzten, was mich und meine Frau fassungslos machte“.
„Hauptmann Müller informierte uns darüber, dass Großbritannien niemals eine Niederlage beigebracht worden war und es nie besiegt werden würde. Er fügte hinzu:
‚Was ich Ihnen gerade erzähle, stammt von einem preußischen Offizier und könnte möglicherweise als Hochverrat angesehen werden. Seien Sie jedoch achtsam. Übernehmen Sie unter keinen Umständen als Außenminister ihres Landes die Verantwortung, es in den Krieg zu treiben, in dem Sie Großbritannien gegenüber stehen. Sie werden zermalmt werden. Großbritannien ist immer siegreich.‘“

Wurden die Weltkriege inszeniert?

Diese Aussage eines Funktionsträgers der Abwehr im August 1940 war sonderbar, als Deutschland gerade Frankreich und weite Teile Europas eingenommen hatte und unbesiegbar erschien.
The Suicide of Europe - Prince Michel Sturdza - Wurden die Weltkriege inszeniertSturdza dachte, dass er auf die Probe gestellt wurde und war verhalten. „Ich hatte nicht die leiseste Ahnung, dass ich mit dem größten Spionagering von Verrätern in Kontakt gestanden hatte, der in der gesamten Kriegsgeschichte, gleich welchen Landes, bekannt war.“ (S. 162)

Canaris, der griechisch-jüdischer Abstammung gewesen sein dürfte, sabotierte in der Tat die Kriegsanstrengungen der Nazis. Sturdza glaubt, dass sein Spionagering die Hauptursache der Niederlage der Nazis war. Nach einem fehlgeschlagenen Versuch, einen Mordanschlag auf Hitler zu verüben, wurden seine Mitglieder von der Gestapo gefoltert und brutal ermordet.

Natürlich wurden sie als mutige Helden dargestellt: von Prinzipien geleitete Humanisten, die der faschistischen Gewaltherrschaft Widerstand leisteten. Ich hoffe, dass dies der Fall ist.

Tatsächlich deutet die Aussage „Sie werden zermalmt werden. Großbritannien ist immer siegreich.“ jedoch auf eine andere Absicht bzw. einen größeren Plan hin. Wurden die Weltkriege inszeniert?

Sind mehr als zwei Weltkriege geplant?

Anmerkung der Redaktion: Es gibt Hinweise darauf, dass von Freimaurern wie Albert Pike nicht zwei, sondern drei Weltkriege geplant wurden, wie hier im Video dargelegt wird:

Der Hauptsitz der kommunistisch-kapitalistischen Internationale befindet sich in der City of London. Die Bank of England finanzierte die Kriegsmaschinerie der Nazis genauso wie sie die bolschewistische Revolution mit Geldmitteln unterstützte. Die Bänker inszenierten den Zweiten Weltkrieg, um die großen Nationalstaaten Europas zu zerschlagen und die Blüte der neuen Generation auszulöschen.
Illuminati - der Kult der die Welt gekapert hat - Henry MakowWar Canaris ein Illuminat oder ein Handlanger der Illuminaten? Allem Anschein nach wollte er Hitler stürzen und den Krieg frühzeitig beenden, aber die Alliierten bestanden auf einer „bedingungslosen Kapitulation“, also auf größtmöglichem Gemetzel. Es sollten keine nationalistischen Streitkräfte, einschließlich derjenigen der Deutschen, übrig bleiben. Nur „internationalistische“ Truppen. Das deutsche Heer hatte keine andere Wahl, als bis zum Ende zu kämpfen.

Ich sehe den Zweiten Weltkrieg nicht als „den guten Krieg“ an. Er wurde herbeigeführt, um den Reichtum und die Macht in den Händen der üblichen Personen zu konzentrieren sowie die Menschheit herabzusetzen und zu demoralisieren. Beide Seiten ließen sich unsägliche Gräueltaten zu Schulden kommen.

Die zwei großen Kriege und der potentielle Dritte Weltkrieg sollen die Eine-Welt-Diktatur der Illuminaten und die Bewusstseinskontrolle vorantreiben.

Die Menschheit befindet sich im Griff einer teuflischen Verschwörung, die sich über mehrere Generationen erstreckt. Dabei ist sie durch Geld und Sex zu hypnotisiert, um es zu bemerken.

Hinweise der Redaktion
  1. Dieser Artikel ist ein Kapitel aus dem Buch Illuminati – Der Kult, der die Welt gekapert hat von Dr. Henry Makow, das kürzlich auf Deutsch erschienen ist! In diesem Buch werden viele Zusammenhänge und Hintergründe der aktuellen Entwicklungen, aber auch der europäischen und deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts intensiv und aus alternativen Perspektiven beleuchtet!
  2. “The Suicide of Europe” von Prinz Michel Sturdza hier bei Archive.org kostenlos zum Quellenstudium
  3. Hatte Canaris Kontakte zur Chabad-Bewegung? Auf Wikipedia wird über Admiral Canaris gesagt, er habe dem Lubawitscher Rabbi Yosef Yitzchak Schneersohn, also dem Führer der zionistischen Chabad-Bewegung, zur Flucht verholfen. Für diese Rettung fordert die Chabad-Bewegung, Canaris zum “Gerechten unter den Völkern” zu erklären. Tatsächlich tat Rabbi Yosef Yitzchak Schneersohn trotz seiner intensiven Briefkontakte mit US-Präsident Roosevelt nichts dafür, Juden im 3. Reich zu retten. Die russische Philosophin Irene Caesar schreibt hier darüber, dass dessen Schwiegersohn Menachem Mendel Schneerson später ein Pamphlet über die Vernichtung der Ukrainer und der Russen verfasst habe. Kam Canaris’ Wissen über die bereits 1940 feststehende Niederlage Deutschlands also von seinen Kontakten zum Chabad?
  4. Hier noch ein Artikel zur Ankündigung von drei Weltkriegen durch den Hochgradfreimaurer Albert Pike. Dessen Briefwechsel mit Illuminatenführer Mazzini wird hier allerdings in Frage gestellt, was aber natürlich bei allen konspirativen Schriften so gehandhabt wird. Den Menschen werden die Informationen gegeben, was wann warum geschehen soll und wenn sie es teilen, werden sie als Idioten hingestellt, die auf Fälschungen reingefallen seien.